Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 017/2012

Magdeburg, den 13. Februar 2012

Beirat begleitet Landesprogramm für Demokratie

Ein Beirat aus Vertretern der Zivilgesellschaft wird Sachsen-Anhalts Landesregierung fortan bei der Planung und Umsetzung des Landesprogramms für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit beraten. Der Beirat, dem rund 30 Personen aus Sachsen-Anhalt angehören, hat sich heute in Magdeburg konstituiert. Der Vorsitzende, Kultusminister Stephan Dorgerloh, berief Vertreter von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kirchen sowie zahlreichen Verbänden und Vereinen in den Beirat. In dem Landesprogramm sollen alle Aktivitäten in Sachsen-Anhalt zur Stärkung von Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit gebündelt, ergänzt und weiterentwickelt werden.

 

„Mit dem Beirat schaffen wir die institutionelle Grundlage für den kontinuierlichen Dialog zwischen Zivilgesellschaft und Landesregierung“, sagte Kultusminister Dorgerloh. „Gemeinsam wollen die Gesellschaft so stark machen, dass dem Rechtsextremismus in unserem Land der Nährboden entzogen wird.“ Der Minister lud die Mitglieder des Beirates ein, das Landesprogramm mit Anregungen, Empfehlungen, Kritik und Zuspruch zu begleiten.

 

Die Federführung für das Programm, das am 8. Mai dieses Jahres vorgestellt werden soll, liegt beim Kultusministerium. Die anderen Ministerien sind über einen interministeriellen Arbeitskreis eingebunden. Die Koordination des Programms liegt bei der Geschäftsstelle des Netzwerks für Demokratie und Toleranz in der Landeszentrale für politische Bildung.

 

Das Landesprogramm wird durch ein Leitbild eingeleitet werden. Daran sollen sich sieben Kapitel mit Schwerpunktthemen anschließen: die Entwicklung einer aktiven Zivilgesellschaft, die Prävention von Rechtsextremismus, die Vermittlung von Demokratie und interkulturellem Verständnis in Kindergarten und Schule, die Stärkung von Jugendlichen für Demokratie, die Erwachsenenbildung, die Integration von Migranten sowie Handlungsansätze im Bereich Polizei und Justiz.





Impressum:

Kultusministerium des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de
Internet Kultusministerium: http://www.mk.sachsen-anhalt.de
Pressestelle Kultusministerium: http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/index.php?id=presse_mk