Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 018/2017

Magdeburg, den 16. März 2017

Staatssekretär Wünsch gibt Startschuss bei Workshop in Wernigerode
Auf dem Weg zur Digitalen Agenda: Sachsen-Anhalt startet Online-Konsultation


Sachsen-Anhalt ist auf dem Weg zur Digitalen Agenda: Beim ersten Workshop heute in Wernigerode (Landkreis Harz) zum Thema „Digitale Infrastrukturen“ gab Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, heute den offiziellen Startschuss für eine breit angelegte Online-Konsultation. Ab sofort und noch bis zum 31. Mai können sich Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter aus der Wirtschaft, von Gewerkschaften, Kommunen und Verbänden in Form eines Blogs auf dem Online-Portal https://digital.sachsen-anhalt.de/nc/online-konsultation/ zu strategischen Zielen und Maßnahmen der künftigen Digitalen Agenda äußern.

 

Was sind die vordringlichen Aufgaben mit Blick auf die Digitalisierung? Worauf sollte die Landesregierung besonderen Wert legen? Welche Herausforderungen gibt es? Die Anregungen zu diesen und weiteren Fragen fließen in die Digitale Agenda des Landes ein, die im September 2017 vom Kabinett beschlossen werden soll.

 

Die Online-Konsultation umfasst die Themen:





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de