Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 018/2018

Magdeburg, den 24. März 2018

Tagung mit Ministerpräsident Haseloff und Minister Willingmann
Katharina-Forum: Deutsch Russischer Wirtschaftsdialog lädt nach Zerbst/Anhalt


Katharina-Logo Kopie.jpgNeue Impulse für den Außenhandel mit Russland: Am 31. Mai und 1. Juni 2018 treffen sich im Zerbster Schlossgarten Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus Russland und Sachsen-Anhalt, um sich über neue Wege und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszutauschen.

 

Initiiert von der Stadt Zerbst/Anhalt durch Bürgermeister Andreas Dittmann und in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung will das Katharina-Forum den direkten Austausch über Best-Practice-Projekte fördern – und vor dem Hintergrund der bestehenden Wirtschaftssanktionen neue Perspektiven eröffnen. Ziel ist es, Kontakte für zukünftige Geschäfte zu knüpfen und damit der langen Tradition deutsch-russischer Beziehungen neue Impulse zu geben.

 

Thematisch orientiert sich das Forum an vier Schwerpunkten: Ernährungs-wirtschaft, Energiewirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Bildung und Wissenschaft. Neben Vorträgen werden gezielt bilaterale Gespräche anvisiert, Start-ups beider Länder präsentieren ihre Innovationen und mit einem Konzert der Philharmonie der Nationen unter Leitung von Justus Frantz wird auch eine kulturelle Brücke geschlagen.

 

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff übernimmt die Schirmherrschaft des Katharina-Forums und setzt damit deutliche Signale für einen Austausch mit Russland. Zu Gast sind unter anderem auch der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und Vertreter von Unternehmen wie SAP SE, Kaspersky Lab, Deutsche Bahn und der GETEC green energy AG.   

 

Unternehmen, die das Katharina-Forum zum Aufbau oder zur Erweiterung ihrer wirtschaftlichen Beziehungen nach Russland nutzen wollen, können sich unter www.katharina-forum-zerbst.com informieren.

 

Namensgeberin des Forums ist die russische Zarin Katharina II., genannt Katharina die Große (1729-1796), die als Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst in Zerbst/Anhalt aufgewachsen ist.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de