Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 021/2018

Magdeburg, den 9. April 2018

WLAN-Richtlinie: Minister überreicht Förderbescheid über knapp 60.000 €
Drahtloses Highspeed-Internet für Naumburg / Willingmann: „Gästeservice in Tourismus-Perle“


Kostenlos und schnell surfen in der Innenstadt – das wird für Gäste der Stadt Naumburg (Burgenlandkreis) bald Realität. Mithilfe der Förderung vom Land kann die Stadt auf dem historischen Marktplatz und vier davon abgehenden Hauptverkehrswegen drahtloses Highspeed-Internet einrichten. Die dafür erforderlichen Funkanlagen sollen an 17 Standorten in Dachgeschossen städtischer Gebäude installiert werden. Dadurch wird das WLAN zwischen Dom, Holzmarkt und Marienplatz nutzbar sein.

 

Den Förderbescheid über rund 58.500 Euro aus der WLAN-Richtlinie des Landes hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute im Rahmen der gemeinsamen Wirtschaftskonferenz von Burgenlandkreis und Saalekreis in Naumburg an Oberbürgermeister Bernward Küper überreicht. Willingmann betonte: „Naumburg gehört zu den Tourismus-Perlen unseres Landes. Umso wichtiger ist es, dass auch dort künftig kostenfrei nutzbares WLAN entsteht. Dieser Gästeservice wird sich auch für die Stadt auszahlen. Die Zufriedenheit der Besucher steigt; zudem können sich diese direkt vor Ort über Sehenswürdigkeiten oder gastgewerbliche Angebote informieren.“


Hintergrund:
Für den Ausbau von schnellem WLAN in den Kommunen stellt das Land über die o.g. Richtlinie insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert werden Anschaffung und Anbringung der Access Points, der Anschluss an das Breitbandnetz sowie die Kosten für einmalige Inbetriebnahme, Konfiguration und Anschluss an ein WLAN-Managementsystem. Anträge stellen können u.a. Städte, Gemeinden und Landkreise sowie Tourismusverbände, Museen oder Kulturvereine. Die Förderhöhe beträgt 80 Prozent und höchstens 100.000 Euro pro WLAN. Der WLAN-Bescheid für die Stadt Naumburg ist der zweite aus der o.g. Richtlinie. Zuvor hatte die Stiftung Händelhaus eine Förderung für die Errichtung von WLAN im Händelhaus Halle erhalten.






Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de