Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 038/2018

Magdeburg, den 14. Juni 2018

Staatssekretär besucht neue Landespräsentation und Forschungsstand
Wünsch besucht CeBIT: „Auch IT-Messe unterliegt der digitalen Transformation“


Staatssekretär Thomas Wünsch hat heute Aussteller aus Sachsen-Anhalt auf der runderneuerten CeBIT in Hannover (11. bis 15. Juni) besucht. Die IT Messe will sich künftig als Europas „Business-Festival für Innovation und Digitalisierung“ etablieren und setzt dafür verstärkt auf die Inszenierung der digitalen Transformation. Wünsch: „Die CeBIT wandelt sich von der eher nüchternen Verkaufsmesse zum IT-Festival. Darauf haben wir reagiert und auch die Präsentation des Landes entsprechend frisch gestaltet. Im Fokus stehen dabei die Werbung für den dynamischen IT-Standort Sachsen-Anhalt sowie Informationen über Karrierechancen und Fördermöglichkeiten von IT Startups. Damit haben wir ein attraktives Paket geschnürt.“

Aufgrund der Umstrukturierung haben mehrere langjährige CeBIT-Aussteller in diesem Jahr auf einen Messeauftritt verzichtet. „Das betrifft Unternehmen aus Sachsen-Anhalt wie aus Deutschland insgesamt. Viele warten zunächst ab, ob sich die Messe auch im neuen Gewand für Geschäftskontakte auszahlt. Ich halte den CeBIT-Neustart für wichtig. Die Digitalisierung schreitet rasant voran und verändert Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig. Dem muss auch eine IT-Messe Rechnung tragen. Ich werbe dafür, dass im nächsten Jahr wieder viele Unternehmen aus Sachsen-Anhalt auf der CeBIT präsent sind. Es lohnt sich!“

Neben Sachsen-Anhalts neuer Landespräsentation (Halle 27, Stand G51) mit den Schwerpunkten IT-Standort, Gründer und Nachwuchs besuchte Wünsch auch den Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ (Halle 27, G78) – hier sind die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, das Technologie- und Transferzentrum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, das Forschungs- & Technologietransferzentrum der Hochschule Anhalt und die Hochschule Harz vertreten. Weitere Station des Besuches: der Messestand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 27, E78), an dem das Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg u.a. die App „HawkSpex Mobile“ präsentiert, die Smartphones zu Kameras für Inhaltsstoffe macht.

Weitere Informationen zur CeBIT 2018 und zu Sachsen-Anhalts IT-Branche finden Sie unter https://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/cebit-2018.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de