Landgericht Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 034/2012

Magdeburg, den 4. Juni 2012

(LG MD) Auswahl aus den Prozessen im Landgericht Magdeburg im Juni 2012 (Stand: 31.05.2012)

Tod eines Babys in Magdeburg

21 Ks 155 Js 5903/12 (6/12) - 1. Strafkammer

 

  1 Angeklagter

  1 Nebenklägerin

22 Zeugen

  2 med. Sachverständige

 

 

Prozessbeginn:                      Montag, 04. Juni 2012, 09.30 Uhr, Saal A 23

 

Fortsetzungstermine:            Dienstag, 05. Juni 2012, Mittwoch, 06. Juni 2012 und

                                               Freitag, 08. Juni 2012

                                               jeweils 09.30 Uhr, Saal A 23

 

 

Nicht einmal 4-Monate nach der Tat verhandelt die Schwurgerichtskammer den Tod eines Kindes in Magdeburg. Dem 33-jährigen Angeklagten Christian R. wirft die Staatsanwaltschaft zweifache Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge vor. Der Angeklagte soll am Abend des 24.02.2012 mit seiner Lebensgefährtin, die zugleich Mutter der gemeinsamen Tochter ist, in der Familienwohnung in der Friesenstraße in Magdeburg in einen Streit geraten sein. Im Verlauf des Streits soll er die Zeugin verletzt haben, die sodann aus Angst aus der Wohnung geflüchtet sein soll. Anschließend soll der durch die Situation überforderte Angeklagte das knapp 3 Monate alte Baby derart geschüttelt haben, dass es verstarb.

 

Der Angeklagte befindet sich seit der Tat in Untersuchungshaft.

  

 

 

Wiederaufnahmeverfahren wegen Vergewaltigung

25 KLs 143 Js 22054/11 (19/11) – 5. Strafkammer                   

 

  1 Angeklagter

  1 Nebenklägerin

15 Zeugen

  1 psychiatrischer und 1 psychologischer Sachverständiger

 

 

Prozessbeginn:                      Donnerstag, 07. Juni 2012, 09.30 Uhr, Saal 5 - Altbau

 

Fortsetzungstermine:             Freitag, 08. Juni 2012, Donnerstag, 14. Juni 2012,

                                               Freitag, 15. Juni 2012,

                                               jeweils 09.30 Uhr, Saal 5 - Altbau

 

 

Der mittlerweile 72-jährige Angeklagte Herbert B. wurde durch das Landgericht Halle am  29. Oktober 2004 u. a. wegen Vergewaltigung seiner Tochter zu einer Freiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt. Die gegen die Verurteilung gerichtete Revision des Angeklagten wurde durch einen Beschluss des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe vom 12. Mai 2005 als unbegründet verworfen, da die Nachprüfung des Urteils aufgrund der Revisionsrechtfertigung keinen Rechtsfehler zum Nachteil des Angeklagten ergeben hat. Damit ist die Verurteilung rechtskräftig geworden.

 

Noch aus der Strafhaft heraus beantragte der Angeklagte im Juni 2011 die Wiederaufnahme des Verfahrens aufgrund von neuen Tatsachen und Beweismitteln. Die Staatsanwaltschaft hat beantragt, den Wiederaufnahmeantrag des Verurteilten zuzulassen.

 

Mit Beschluss des Landgerichts Magdeburg vom 09.11.2011 wurde die Wiederaufnahme des durch rechtskräftiges Urteil des Landgerichts Halle an sich abgeschlossen Verfahrens und die Erneuerung der Hauptverhandlung angeordnet.

 

In dem nunmehr beginnenden Wiederaufnahmeverfahren wird erneut überprüft, ob der Angeklagte die ihm zur Last gelegten Taten begangen hat.

 

Der Angeklagte befindet sich mittlerweile nicht mehr in Haft.

  

 

 

Überfall in Halberstadt

25 KLs 815 Js 70671/12 (22/12) -  5. Strafkammer

 

  1 Angeklagter

10 Zeugen

 

Prozessbeginn:                      Freitag, 08. Juni 2012, 08.30 Uhr, Saal 5 – Altbau

 

Fortsetzungstermine:            Dienstag, 26. Juni 2012, Montag, 16. Juli 2012 und

                                               Freitag, 27. Juli 2012 

                                               jeweils 09.30 Uhr, Saal 5 – Altbau

 

 

Dem 26-jährigen Angeklagten Peter W. wird vorgeworfen, am 21. Januar 2012 in Halberstadt einen Mann zusammengeschlagen und beraubt zu haben.

 

  

Sexueller Missbrauch im Bereich Haldensleben

22 KLs 526 Js 43119/09 (15/11) – 2. Strafkammer

 

 

1 Angeklagter

1 psychologische Sachverständige

7 Zeugen

 

 

Prozessbeginn:                      Montag, 13. Juni 2012, 09.30 Uhr, Saal E 12           

 

Fortsetzungstermine:             Donnerstag, 14. Juni 2012 und Freitag, 15. Juni 2012,

                                               jeweils 09.30 Uhr, Saal  E 12

 

 

Der 48-jährige Angeklagte wird beschuldigt, im Jahr 2009 die im Dezember 1994 geborene Tochter seiner Lebensgefährtin mehrfach sexuell missbraucht zu haben. Der Angeklagte hat im Ermittlungsverfahren die Taten bestritten.

 

 

Raub in Magdeburg

22 KLs 366 Js 24864/11 (23/11)  - 2. Strafkammer

 

 

2 Angeklagte

7 Zeugen

 

 

Prozessbeginn:          Mittwoch, 20. Juni 2012, 09.30 Uhr, Saal E 12                    

 

Fortsetzungstermin:   Donnerstag, 21. Juni 2012, 09.30 Uhr,  Saal E 12

 

 

Robert L. (19 Jahre) und Tino N. (22 Jahre) wirft die Staatsanwaltschaft vor, am 21. Juli 2011 in Magdeburg in einer Wohnung zwei Bekannte ausgeraubt zu haben.  

 

 

 

 

Hinweis Drehgenehmigung und Fotografiererlaubnis

Für alle in dieser Übersicht angekündigten Prozesse ist die Fertigung von Bild-/Tonaufnahmen und Fotos im Gebäude des Landgerichts gestattet. Diese Erlaubnis gilt nur für Journalisten.

 

 

 

 

(Christian Löffler)

Pressesprecher





Impressum:

Landgericht Magdeburg
Pressestelle
Halberstädter Str. 8
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 6 06 20 61 oder -21 42
Fax: (0391) 6 06 -20 69 oder -20 70
Mail: presse.lg-md@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.justiz.sachsen-anhalt.de/lg-md