Landgericht Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 053/2012

Magdeburg, den 20. September 2012

(LG MD) Zugunglück Hordorf

25 KLs 162 Js 2742/11 (47/11)

 

1 Angeklagter

17 Nebenkläger, 10 Rechtsanwälte der Nebenkläger

1 rechtsmedizinische Sachverständige

1 technischer Sachverständiger

29 Zeugen

 

 

Prozessbeginn:                      Montag, 8. Oktober 2012 09.30 Uhr, Saal A 23

 

Fortsetzungstermine:            10., 11., 16. und 18. Oktober, jeweils  09.30 Uhr

                                               in Saal A 23

 

Der 41jährige Lokführer muss sich verantworten wegen fahrlässiger Tötung in 10 Fällen, fahrlässige Körperverletzung in 22 Fällen, sowie Gefährdung des Bahnverkehrs. Die Staatsanwaltschaft geht von menschlichem Versagen aus. Der Lokführer soll Haltesignale übersehen haben.

 

Am 1. Prozesstag ist die Verlesung der Anklageschrift geplant. Weiterhin soll der Angeklagte Gelegenheit erhalten, sich zu dem Vorwurf zu äußern. Zeugen werden ab dem 2. Verhandlungstag gehört.

 

Medienvertreter beachten bitte die Akkreditierungshinweise in der Pressemitteilung 54/12. Interessierte Besucher erhalten die Möglichkeit, im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze den Prozess zu beobachten. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Erscheinens vergeben. Der Prozess findet im größten Sitzungssaal des Gerichts statt.

 

 

(Christian Löffler)

Pressesprecher





Impressum:

Landgericht Magdeburg
Pressestelle
Halberstädter Str. 8
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 6 06 20 61 oder -21 42
Fax: (0391) 6 06 -20 69 oder -20 70
Mail: presse.lg-md@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.justiz.sachsen-anhalt.de/lg-md