Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 105/2012

Magdeburg, den 26. November 2012

Verkehrsminister Webel: Bundesverkehrsministerium hat
Sachsen-Anhalts Liste der Altkennzeichen genehmigt


Nachdem das Bundesverkehrsministerium am 23. November 2012 die vor knapp zwei Wochen eingereichte Wunschliste genehmigt hat, können nun auch in Sachsen-Anhalt wieder Autos mit den „alten“ Kennzeichen zugelassen werden.

 

Dabei handelt es sich um  d i e  38 Kürzel, welche seit 1990 in Sachsen-Anhalt gültig waren, aber durch die verschiedenen Gebietsreformen zu „Auslaufmodellen“ wurden. Diese Altkennzeichen sind nun – neben den 14 aktuellen – wieder gültig.

 

Damit werde dem Wunsch zahlreicher Bürgerinnen und Bürger Rechnung getragen, sagte Verkehrsminister Thomas Webel. Viele Menschen empfänden die alten Kennzeichen als Ausdruck heimatlicher Verbundenheit und Tradition. Ab Dienstag (27.11.2012) können die „neuen Altkennzeichen“ bei den Zulassungsstellen der Landkreise und kreisfreien Städte beantragt werden, erklärte der Minister.

 

 

Zum Hintergrund:

 

Mit der Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung – gültig seit 1. November 2012 – war die Rechtsgrundlage für die Wiedereinführung der alten Kennzeichen geschaffen worden. Die Einführung von „Phantasiekennzeichen“ wurde jedoch abgelehnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14 Unterscheidungszeichen nach derzeitiger Kreisstruktur

 

Unterscheidungszeichen

Landkreis

 

ABI

Anhalt-Bitterfeld

BK

Börde

BLK

Burgenlandkreis

DE

Dessau-Roßlau, Stadt

HAL

Halle, Stadt

HZ

Harz

JL

Jerichower Land

MD

Magdeburg, Stadt

MSH

Mansfeld-Südharz

SAW

Altmarkkreis Salzwedel

SDL

Stendal

SK

Saalekreis

SLK

Salzlandkreis

WB

Wittenberg

 

38 Kennzeichen, die wieder eingeführt werden sollen

 

Unterscheidungszeichen

„Alt“Kreis

 

Landkreis

ASL

Aschersleben-Staßfurt

Salzland

AZE

Anhalt-Zerbst

Anhalt-Bitterfeld

BBG

Bernburg

Salzland

Bördekreis

Börde

BRG

Burg

Jerichower Land

BTF

Bitterfeld

Anhalt-Bitterfeld

EIL

Eisleben

Mansfeld Südharz

GA

Gardelegen

Altmarkkr. Salzwed.

GHC

Gräfenhainichen

Wittenberg

GNT

Genthin

Jerichower Land

HBS

Halberstadt

Harz

HDL

Haldensleben

Börde

HET

Hettstedt

Mansfeld-Südharz

HHM

Hohenmölsen

Burgenland

HV

Havelberg

Stendal

JE

Jessen

Wittenberg

KLZ

Klötze

Altmarkkr. Salzwed.

KÖT

Köthen

Anhalt-Bitterfeld

MER

Merseburg

Saalekreis

ML

Mansfelder Land

Mansfeld-Südharz

MQ

Merseburg-Querfurt

Saalekreis

NEB

Nebra

Burgenlandkreis

NMB

Naumburg

Burgenlandkreis

OBG

Osterburg

Stendal

OC

Bördekreis

Börde

OK

Ohrekreis

Börde

QFT

Querfurt

Saalekreis

QLB

Quedlinburg

Harz

RSL

Roßlau

Dessau-Roßlau

SBK

Schönebeck

Salzlandkreis

SFT

Staßfurt

Salzlandkreis

SGH

Sangerhausen

Mansfeld-Südharz

WMS

Wolmirstedt

Börde

WR

Wernigeroder

Harz

WSF

Weißenfels

Burgenlandkreis

WZL

Wanzleben

Börde

ZE

Zerbst

Anhalt-Bitterfeld

ZZ

Zeitz

Burgenlandkreis

 





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de