Polizeirevier Salzlandkreis - Pressemitteilung Nr.: 409/2012

Bernburg, den 15. Dezember 2012

tägliche Pressemeldung

Kriminalitätsgeschehen

 

 

Aschersleben, August- Bebel- Straße

Unbekannte Täter drangen in den Nachtstunden in ein Mehrfamilienhaus ein. Im Keller drückten sie gewaltsam eine Tür auf und entwendeten Werkzeug, Lebensmittel, Zigaretten und Getränke. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Aschersleben, Otto- Lilienthal- Straße 14.12.2012 20:35 Uhr

Über die Rettungsleitstelle Staßfurt wurde der Polizei eine unklare Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der 2. Etage gemeldet. Noch vor Eintreffen der Polizei wurde durch die FFW Aschersleben bereits die Wohnung in der zweiten Etage betreten und das Haus belüftet. Ursache der Rauchentwicklung waren angebrannte Bockwürstchen in der Küche des Mieters. Dieser war im Wohnzimmer kurz eingeschlafen!!!

 

 

Verkehrsunfallgeschehen

 

 

Bernburg, Nienburger Straße

13.12.2012 – gegen 12:05 Uhr – leichter Zusammenstoß

Eine

Schönebeck, OT Elbenau 13.12.2012 21:00 Uhr

Ein 47 jähriger Magdeburger befuhr mit seinem PKW BMW die K 1227 aus Richtung Pechau kommend in Richtung Elbenau. Ca. 1 km vor dem Ortseingang Elbenau kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte eine Steinmauer und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden, da dieser beschädigt und nicht mehr fahrbereit war.

 

 

Verkehrskontrollen

 

Schönebeck, 14.12.2012, 16:05 Uhr

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in Schönebeck, Welsleber Straße ein PKW- Fahrer mit seinem PKW Audi angehalten. Durch die eingesetzten Beamten wurde Alkoholgeruch der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und auf freiwilliger Basis im RK Schönebeck durchgeführt. Der 57 jährige Schönebecker muss ab jetzt seinen PKW stehen lassen.

 

Sonstiges

Polizei bittet um Mithilfe bei der Ermittlung von Fahrradeigentümern!

Durch Polizeibeamte wurden in Schönebeck zwei Fahrräder aufgefunden. Die Bemühungen zur Feststellung der Eigentümer blieben bislang erfolglos. Es handelt sich um ein 24er Kinderfahrrad Marke „Easy Ryder“ Farbe: pink- weiß und ein 28er Damenfahrrad der Marke „Senator“ Farbe braun- beige. Die Polizei bittet um Mithilfe. Hinweise nimmt die Polizei in Schönebeck unter der Rufnummer (03928) 466191 entgegen.

 

 

Hecklingen, Hermann- Danz- Straße 14.12.2012 16:00 Uhr

Der Polizei wurde bekannt, dass sich auf dem Gelände des dortigen Hotels 3 Wildschweine aufhalten sollen. Eine Bache mit zwei Überläufern befand sich auf dem umfriedeten Hofgelände und konnte dies nicht verlassen. Über die Rettungsleitstelle Staßfurt wurde ein Tierarzt mit einem Narkosegewehr angefordert. Noch bevor dieser eintraf, zerstörten die Tiere einen Metallzaun und verließen fluchtartig das Gelände in unbekannte Richtung. In der Staßfurter Straße kollidierte ein PKW Ford Focus mit den Flüchtenden. Eine Absuche in der näheren Umgebung verlief ohne Feststellung der Tiere.

 

i.A.

Boinski PHK

 





Impressum:
Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
PRev SLK
Pressestelle
Franzstraße 35
06406 Bernburg
Tel: +49 3471 379 406
Fax: +49 3471 379 210
Mail: praevention.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de