Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - Pressemitteilung Nr.: 025/2015

Magdeburg, den 3. Mai 2015

Zwischenmeldung – Vermisste Inga Gehricke


Die Suchmaßnahmen nach dem verschwundenen 5-jährigen Mädchen waren bisher nicht erfolgreich und dauern an.

Ca. 550 Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr, des DRK und des THW beteiligten sich seit gestern Abend an der Suche. Sie durchkämmten unter anderem ein ca. 3500 Hektar großes Waldgebiet bei Wilhelmshof mit einem Suchradius von ca. 4 - 5 Kilometern. Zum Einsatz kamen Suchhunde der DRK-Rettungshundestaffeln Stendal, Salzwedel, Magdeburg und aus dem Jerichower Land sowie ein DLRG-Team aus Barnim (BRB). Des Weiteren waren mehrere Polizeihubschrauber im Einsatz.

Die Suche nach der 5-Jährigen wird auch in der Nacht fortgesetzt. (MvH)
 

Öffentlichkeitsfahndung - Vermisste Person

Seit gestern, Sonnabend, dem 02.05.2015, ca. 19:40 Uhr, wird die 5-jährige Inga Gehricke vermisst.

Das in Schönebeck wohnende Mädchen ist zu Besuch in Wilhelmshof. Da ein Lagerfeuer gemacht werden sollte, lief Inga vermutlich in den Wald, um Holz zu suchen. Von dort kehrte sie bisher nicht zurück.

Die bisherige Suche nach dem vermissten Kind, bei der auch Fährtensuchhunde und Polizeihubschrauber zum Einsatz kamen, verlief bisher erfolglos.

 

Zur Personenbeschreibung

Inga ist ca. 118 cm groß, hat blaue Augen und mittelblonde Haare zu einem Zopf gebunden. Es fehlen beide Schneidezähne. Sie ist mit einer blauen ausgewaschenen Jeans und einem mintgrünen Langarmshirt mit Schmetterlingslogo bekleidet.

Wer hat Inga Gehricke nach ihrem Verschwinden am 03.05.2015 gesehen? Wer kann Angaben zum Aufenthalt der Vermissten machen?

Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931/685291 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. (MvH)














Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Pressestelle
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de