Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - Pressemitteilung Nr.: 036/2015

Magdeburg, den 19. Juni 2015

Die Polizei ist im Fall „ Inga“ im Bereich der Landkreise Altmark und Börde mit Personensuchhunden im Einsatz


Die Suchaktionen der Ermittlungsgruppe „Wald“ im Vermisstenfall „Inga“, haben in den vergangenen Tagen dazu geführt, dass wiederholt mehrere Personensuchhunde zum Einsatz kamen. Insgesamt sind bei diesem Einsatz aktuell sieben Personensuchhunde, zwei Hundeführer und acht Polizeibeamte beteiligt. Die uniformierten Einsatzkräfte sichern die Wegstrecken, Kreuzungen und den allgemeinen Verlauf der Suchaktion. Ein konkreter Hinweis auf den Verbleib von Inga fehlt nach wie vor.

Aus ermittlungstaktischen Gründen, können keine weiterführenden Aussagen zur Suche gemacht werden. (MvH)





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Pressestelle
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de