Ministerium für Justiz und Gleichstellung - Pressemitteilung Nr.: 041/2015

Magdeburg, den 16. Juli 2015

Michael Fock leitet Landessozialgericht

Halle (MJ). Michael Fock, bisher Vizepräsident des Landessozialgerichts in Halle, ist neuer Präsident des Landessozialgerichts Sachsen-Anhalt. Staatssekretär Thomas Wünsch überreichte heute die Ernennungsurkunde und wünschte dem 57-jährigen Juristen für seine neue Aufgabe viel Erfolg.

Michael Fock stammt aus Frankfurt (Main) und begann seine Richterlaufbahn 1991 als Richter auf Probe in Sachsen-Anhalt. Er war zunächst am Kreisgericht Magdeburg, dann im Geschäftsbereich des Landessozialgerichts Sachsen-Anhalt eingesetzt. 1994 wurde er zum Richter am Sozialgericht in Magdeburg ernannt, von 1994 bis 1997 folgte eine Abordnung an das Landessozialgericht in Halle. 1997 wurde er dort zum Richter am Landessozialgericht ernannt.

2002 wechselte Michael Fock als Direktor an das Sozialgericht Magdeburg, das er fünf Jahre lang leitete. 2007 wurde er zum Vizepräsidenten des Landessozialgerichts ernannt.





Impressum:

Ministerium für Justiz und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Tel:   0391 567-6235
Fax:  0391 567-6187
Mail:  presse@mj.sachsen-anhalt.de
Web: www.mj.sachsen-anhalt.de