Polizeirevier Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 192/2016

Magdeburg, den 11. Mai 2016

Scheibe in neu eröffneter Landeserstaufnahmeeinrichtung (LAE) eingeworfen – Tatverdächtiger gestellt

Nachdem in der Breitscheidstraße  am gestrigen Dienstagabend zwei Täter die Scheibe eines Unterkunftsgebäudes mit einer Bierflasche einwarfen, konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden.

 

Mit Fahrrädern fuhren  zwei Männer gegen 21:00 Uhr an den Unterkunftsgebäuden der LAE vorbei. Im Vorbeifahren beschimpften sie Wachschutzmitarbeiter, die vor dem Dienstgebäude standen. Kurze Zeit später vernahm das Sicherheitspersonal einen Knall und sah die zwei Unbekannten flüchten. Eine Überprüfung ergab, dass die Fensterscheibe eines Doppelglasfensters mit einer Bierflasche eingeworfen wurde. Polizeibeamte, die wenige Minuten später vor Ort erschienen, konnten im Rahmen der Fahndung einen Mann stellen. Es handelt sich hierbei um einen 24-jährigen Magdeburger. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten  mehrere Gramm Marihuana, das sie sicherstellten. Während der durchzuführenden polizeilichen Maßnahmen setzte sich der 24-Jährige massiv zur Wehr. Die Ermittlungen zum zweiten Täter dauern an. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstoß BtMG eingeleitet. (BM)

 

 





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - Polizeirevier Magdeburg
Pressestelle Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de