Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie - Pressemitteilung Nr.: 151/2016

Magdeburg, den 30. Dezember 2016

Sachsen-Anhalt übernimmt ab Januar 2017 Vorsitz der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung

Ab 1. Januar 2017 übernimmt Sachsen-Anhalt für drei Jahre den Vorsitz für die Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung). Sie ist eine der Agrarministerkonferenz (AMK) zugeordnete Arbeitsgruppe mit der Zielsetzung, gemeinsam die Zukunft im ländlichen Raum zu gestalten. Sie soll die Instrumente der Landentwicklung fortentwickeln und aktuellen Bedürfnissen anpassen. Dazu gehört u.a. Standortqualität ländlicher Siedlungen zu verbessern, Wirtschaftskraft und Beschäftigung zu beleben oder die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden zu stärken.

Die Leitung dieser Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft lag in den letzten drei Jahren bei Baden-Württemberg. Neuer Vorsitzender wird Ministerialdirigent Dr. Ekkehard Wallbaum, Leiter der Abteilung Ländlicher Raum und Agrarpolitik des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt.

Gleich zu Jahresbeginn lädt Wallbaum zum ersten Veranstaltungshöhepunkt im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin ein. Beim zehnten Zukunftsforum Ländliche Entwicklung werden am 25. Januar 2017 Vertreter aus Wissenschaft, aber auch verschiedene Akteure an einem Gedankenaustausch unter dem Motto „Das soziale Dorf als Ankerpunkt im ländlichen Raum“ teilnehmen.

Dafür konnten auch Vertreter aus Gladigau in der Altmark gewonnen werden. Das Dorf mit seinen knapp 300 Bewohnern hat 2016 eine Goldmedaille im bundesweiten Dorferneuerungswettbewerb gewonnen. Der Ort wird in Berlin seine Lösungen für ein lebens- und liebenswertes Dorf vorstellen.

Die Geschäftsstelle der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung ist künftig unter arge-landentwicklung@mule.sachsen-anhalt.de zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.landentwicklung.de





Impressum:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Leipziger Str. 58
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-1950
Fax: (0391) 567-1964
Mail: pr@mule.sachsen-anhalt.de