Polizeirevier BAB / SVÜ Dessau-Roßlau - Pressemitteilung Nr.: 004/2017

Dessau-Roßlau, den 11. Januar 2017

Pressemitteilung Nr. 4/2017 des Polizeireviers BAB/SVÜ Dessau-Roßlau

Landkreis Wittenberg: Kleintransporter mehr als 30 Prozent überladen

Am 10.01.2017 gegen 10:00 Uhr wurde auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Coswig ein augenscheinlich überladener Kleintransporter angehalten. Der 49-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug mit einem weiteren Kleintransporter beladen. Eine amtliche Wägung ergab eine Überladung von rund 31 Prozent. Der Betroffene musste eine Sicherheitsleistung von 250 Euro bezahlen. Nachdem er das Fahrzeug abgeladen hatte durfte er seine Fahrt fortsetzen.

 

Stadt Dessau-Roßlau: Stationäre Geschwindigkeitskontrolle – PKW 47 Kilometer pro Stunde zu schnell

Am 10.01.2017 wurden bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundes­autobahn 9 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Dessau-Ost 1951 Fahrzeuge gemessen, von denen 33 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde überschritten. Der schnellste PKW wurde mit 167 Kilometern pro Stunde gemessen. Die betroffene Person erwarten mindestens 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot.

 

Stadt Dessau-Roßlau: Stationäre Geschwindigkeitskontrolle – PKW 56 Kilometer pro Stunde zu schnell

Am 09.01.2017 wurden bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundes­autobahn 9 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Dessau-Ost 4321 Fahrzeuge gemessen, von denen 72 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde überschritten. Der schnellste PKW wurde mit 176 Kilometern pro Stunde gemessen. Die betroffene Person erwarten mindestens 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot.





Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost
Polizeirevier BAB/SVÜ Dessau-Roßlau
Sollnitzer Allee 2
06842 Dessau-Roßlau
Tel.:       0340 / 21 09-0
Fax.:      0340 / 21 09-210