Polizeirevier Halle - Pressemitteilung Nr.: 042/2017

Halle, den 16. Februar 2017

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 16.02.2017

Raub

Als gestern Nachmittag ein Hallenser gegen 17.00 Uhr am Mühlgraben private Filmaufnahmen machte, näherten sich ihm zwei männliche Personen und sprachen ihn zunächst unverfänglich auf seine Kamera an. Der 17-Jährige verstaute dann seine Kamera im Rucksack und wollte den Ort verlassen. Plötzlich wurde er durch einen der Beiden zu Boden gestoßen, während ihm der Zweite den Rucksack entriss. Beide Unbekannte flüchteten anschließend in Richtung Peißnitz.

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

UT 1: ca. 25-30 Jahre, ca. 175-180 cm groß, blondes Haar, gelbes T-Shirt mit Aufdruck, Kapuzensweatshirt umgebunden, blaue Jeans, dunkle Sportschuhe, Narbe an der linken Augenbraue, sprach deutsch

UT 2: ca. 25-30 Jahre, ca. 175-180 cm groß, dunkelblonde Haare, dunkler Kapuzenpullover, Jeans

 

betrunkener PKW-Fahrer

Einer Funkwagenbesatzung fiel in der letzten Nacht gegen 03.00 Uhr in der Burgstraße ein fahrender PKW auf, bei dem ein Abblendlicht sowie ein Reifen defekt waren. Das Fahrzeug wurde angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei  stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Ein Atemalkoholtest ergab für den 32-jährigen Hallenser einen Wert von 1,36 Promille.

 





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd
Pressestelle
Merseburger Straße 06
06110 Halle
Tel: (0345) 224-1533
Fax: (0345) 224-1280
Mail: presse.pd-sued@polizei.sachsen-anhalt.de