Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie - Pressemitteilung Nr.: 032/2017

Magdeburg, den 16. März 2017

Agraranträge 2017 jetzt online verfügbar

Magdeburg. Landwirte in Sachsen-Anhalt können ihre Agraranträge ab 18. März 2017 über das Internet stellen. Mit dem "Elektronischen Agrarantrag in Sachsen-Anhalt" (ELAISA) ist es möglich, für die Agrarförderung Anträge auf elektronischem Weg zu erstellen und einzureichen. Dazu gehören Direktzahlungen, die Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete,  Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen,  Förderung ökologischer Anbauverfahren, Ausgleichszahlungen für Beschränkungen der landwirtschaftlichen Nutzung in Natura 2000-Gebieten und Naturschutzgebieten und Zuwendungen zur Erhaltung tiergenetischer Ressourcen.

Die Software und Daten für eine Antragsbearbeitung  sind unter www.elaisa.sachsen-anhalt.de / Rubrik „Antragsprogramm installieren“ verfügbar.

Zu den Antragstellern zählen in Sachsen-Anhalt rund 4.500 Landwirte






Impressum:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Leipziger Str. 58
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-1950
Fax: (0391) 567-1964
Mail: pr@mule.sachsen-anhalt.de