Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost - Pressemitteilung Nr.: 037/2017

Dessau-Roßlau, den 5. April 2017

Fund einer Leiche in der Elbe - Ergänzungsmeldung
(Stadt Oranienbaum-Wörlitz, LK Wittenberg)


Im Rahmen der Ermittlungen zur Identität des unbekannten Toten, der am 5. Juli 2016 in einer Kiste in der Elbe aufgefunden wurde, sind inzwischen über 150 Hinweise eingegangen. Ein Hinweis bezieht sich auf ein Fahrzeug, welches ein Zeuge im Mai oder Juni 2016 auf der Elbbrücke (BAB 9, Fahrtrichtung München) gesehen haben will. Der Wagen – ein dunkler BMW Kombi älteren Baujahres – soll an einem Morgen gegen 06:00 Uhr auf dem Standstreifen in Richtung München gestanden haben, ohne dass Personen in oder an dem Fahrzeug zu sehen gewesen seien. Personen, die Angaben zu dem geschilderten Wagen oder sonst zur Aufklärung der Straftat machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter der Rufnummer 0800/6000-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

 

 

Frank Pieper                                                                         

Pressesprecher                                                                         

Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau 

 

Maik Strömer

Pressesprecher

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost
Pressestelle
Kühnauer Straße 161
06846 Dessau-Roßlau
Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de