Staatskanzlei - Pressemitteilung Nr.: 240/2017

Magdeburg, den 28. April 2017

Haseloff: Wirtschaftstrends erkennen und mitgestalten

„Es ist wichtig Trends zu erkennen und aktiv mit zu gestalten. Ich denke hier zum Beispiel an die Themen Elektromobilität und autonomes Fahren. Sachsen-Anhalt besitzt viele Automobilzulieferer. Wir müssen auch in diesen Bereichen dabei sein. Ich denke aber auch an die Digitalisierung, die vor allem mittelständische Unternehmen vor besondere Herausforderungen stellt.“ Das erklärte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff heute in Magdeburg beim Frühlingsfest der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände Sachsen-Anhalt.

 

Eine positive wirtschaftliche Entwicklung sei kein Selbstläufer, erst recht in Zeiten des globalen Wettbewerbs, betonte Haseloff. Sachsen-Anhalt müsse beim Wirtschaftswachstum zulegen. Ein Prozent Wachstum sei gut, doch im Vergleich zu den meisten anderen Bundesländern noch zu wenig. Daher werde die Landesregierung alles tun, um die richtigen Rahmenbedingungen für eine weiter erfolgreiche Wirtschaftsentwicklung in Sachsen-Anhalt zu setzen.

 

„Wir wissen: Wir brauchen Investitionen. Wir brauchen Innovationen. Wir müssen das Problem der Unternehmensnachfolge lösen. Und wir müssen vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen im Blick haben, die unsere Wirtschaft prägen“, unterstrich der Ministerpräsident.

 





Impressum:

Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6666
Fax: (0391) 567-6667
Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de