Polizeirevier Bördekreis - Pressemitteilung Nr.: 160/2017

Haldensleben, den 14. Juni 2017

Polizei sucht nach 63-Jährigen aus Barleben

seit den Morgenstunden wird Herr Engelhardt, Bernd Joachim, wohnhaft in 39179 Barleben, Heimattal, vermisst. Der 63-Jährige verließ plötzlich und zu ungewohnter Zeit den Wohnraum mit bislang unbekanntem Ziel.

Der 63-Jährige benötigt dringend Medikamente, bei Nichteinnahme besteht Lebensgefahr. Die Suchmaßnahmen laufen gegenwärtig. Die Suche wird durch Einsatz von Polizeihubschraubern und Suchhunden (Maintrailer) unterstützt. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Die in der Pressemitteilung enthaltenen personenbezogenen Daten (Angaben zu Personen) werden Ihnen auf Grundlage des § 28 des Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung des Landes Sachsen-Anhalt (SOG LSA) vom 23.09.2003, GVBl. LSA 2003, S. 204, in der jeweils gültigen Fassung übermittelt. Das heißt, die Übermittlung erfolgt ausschließlich zur Inanspruchnahme der Fahndungshilfe.

Ist die Fahndungshilfe aus polizeilicher Sicht entbehrlich, erhalten Sie hierüber unverzüglich eine schriftliche Mitteilung. Vorsorglich wird bereits an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass Sie sich anschließend bei einer Fortsetzung Ihrer Maßnahmen nicht mehr auf das Ersuchen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord berufen dürfen. Eine erfolgte Nutzung des Internets zu Zwecken der Fahndungshilfe ist umgehend zu beenden.“

 

 

 

Ermittler suchen Unfallbeteiligten

28.05.17 gegen 15 Uhr, 39179 Barleben, OT Ebendorf, Curt-Schröter-Straße

Eine Betroffene prallte auf dem Gelände der STAR Tankstelle, im Vorbeigehen  zwischen den Zapfsäulen, gegen eine Fahrzeugtür eines dunkelgrünen Pkw Opel Astra (MD-… weiteres nicht bekannt), wurde  umgestoßen und verletzte sich. Der Opel Fahrer sowie weitere Passanten halfen sofort und boten Erste Hilfe Maßnahmen an. Die 43- Jährige äußerte zunächst, dass sie keine Hilfe benötigt. Im weiteren Tagesverlauf wurden jedoch die Schmerzsymptome immer mehr deutlicher. Im Krankenhaus wurde bei der Untersuchung Prellungen an der Schulter sowie am Knie diagnostiziert. Nach eigenen Angaben  wurden vor Ort keine Personalien aufgenommen. Der gesuchte Fahrer ca. 175 cm groß und etwa 45 Jahre alt, trug zum Unfallzeitpunkt eine bunte Brille wird gebeten, sich bei der Polizei Haldensleben zum Unfallablauf zu äußern.

 

 

Zeugen hielten Täter fest

14.06.17 gegen 4.30 Uhr, 39387 Oschersleben, Albert-Einstein-Straße

Nach bisherigen Erkenntnissen hörten mehrere Zeugen in einem Mehrfamilienhaus laute Geräusche auf einem Balkon in der ersten Etage. Beim Überprüfen wurde eine männliche Person auf dem Balkon festgestellt. Der Tatverdächtige wurde angesprochen, sprang von der Veranda und versuchte zu fliehen. Der 18-Jährige aus Somalia schlug auf die beiden Zeugen ein, die ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnten. Die Einsatzbeamten nahmen den 18-Jährigen in polizeilichen Gewahrsam, die Ermittlungen in der Sache dauern derzeitig an.





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Polizeirevier Börde
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904  478  198
Fax: +49 3904  478  210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de