Ministerium für Justiz und Gleichstellung - Pressemitteilung Nr.: 031/2017

Magdeburg, den 23. Juni 2017

Dr. Michael Koch zum Vizepräsidenten am Landgericht Magdeburg ernannt

Magdeburg (MJ). Dr. Michael Koch ist zum Vizepräsidenten des Landgerichts Magdeburg ernannt worden. Justizministerin Anne-Marie Keding sprach dem 52-jährigen Juristen ihre Glückwünsche aus und wünschte ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg.

Dr. Koch stammt aus Rheydt (Nordrhein-Westfalen) und begann seine Richterlaufbahn 1995 als Richter auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Halle, beim Landgericht Halle und dem Amtsgericht Naumburg. Von 1998 bis März 2002 war Dr. Koch als Richter am Amtsgericht Naumburg tätig. April 2002 bis Ende März 2003 folgte eine Abordnung an das Oberlandesgericht Naumburg zum Zwecke der Erprobung. Hieran schloss sich eine weitere Abordnung an das Landgericht Halle zur Dienstleistung an.

Am 26. September 2005 wurde Herr Dr. Koch als Direktor des Amtsgerichts Weißenfels berufen. Von September 2008 bis Ende Dezember 2010 folgte eine Teilabordnung an das Amtsgericht Naumburg zusätzlich zu seinem Amt als Direktor des Amtsgerichts.

Im April 2012 wurde Herr Dr. Koch an das Amtsgericht Zeitz abgeordnet und zum ständigen Vertreter des Direktors bestellt. Seit Januar 2016 bis zum heutigen Tage wurde Herr Dr. Koch außerdem zur Hälfte seiner Arbeitskraft am Oberlandesgericht Naumburg eingesetzt.





Impressum:

Ministerium für Justiz und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Tel:   0391 567-6235
Fax:  0391 567-6187
Mail:  presse@mj.sachsen-anhalt.de
Web: www.mj.sachsen-anhalt.de