Polizeirevier Jerichower Land - Pressemitteilung Nr.: 193/2017

Burg, den 17. Juli 2017

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Möser/Schermen

Geschwindigkeitskontrolle

Heute Morgen wurde auf der Bundesstraße 1, Abzweig Schermen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei sind insgesamt 9 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit festgestellt und gehahndet worden. Alle Überschreitungen befanden sich im Bereich eines Verwarngeldes.

 

 

Elbe-Parey/ OT Zerben

Diebstahl von Kabel

Heute Morgen wurde angezeigt, dass durch unbekannte Täter am vergangenen Wochenende, in der Nacht zum Samstag, von einer Baustelle mehrere einhundert Meter Kabel entwendet wurden. Hierfür wurden die frei liegenden Kabel durchtrennt und abtransportiert. Für den Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug genutzt haben.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Möckern

Sachbeschädigungen

Am vergangenen Wochenende sind durch unbekannte Täter Aluabdeckungen von Müllcontainern stark beschädigt worden. Die Container befinden sich auf dem Gelände einer Tankstelle.

Eine Strafanzeige wurde erstattet.

 

 

Burg/ OT Ihleburg

vermisste Person

In der Nacht zum Samstag, gegen Mitternacht, wurde bekannt, dass seit wenigen Stunden ein 85jähriger Mann vermisst ist. Dieser leide an Demenz. Durch die Polizei wurde umgehend Suchmaßnahmen eingeleitet. Zur Unterstützung kam auch ein Fährtenspürhund zum Einsatz. Dazu unterstützte die Feuerwehr noch mit Technik. In der Nacht führten alle eingeleiteten Maßnahmen nicht zum Erfolg, so dass am Morgen die Suchmaßnahmen wieder aufgenommen wurden. Kurz vor 08.00 Uhr wurde der vermisste in einem sumpfigen Teich stehend festgestellt, wo er auf sich aufmerksam machte. Er wurde augenscheinlich unverletzt aus dem Teich herausgezogen und zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

 

  

Möckern

Verkehrsunfall

Am Samstag ereignete sich in Möckern, Lindenstraße ein Verkehrsunfall, als sich 2 Pkw begegneten. Dabei kam es zur seitlichen Berührung der Außenspiegel, die dabei beschädigt wurden.

 

 

Möckern/ OT Lütnitz

Körperverletzung

Am Samstagabend war ein Mann in Lütnitz mit seinem Fahrrad unterwegs, als ihm ein Pkw entgegenkam, der seiner Meinung nach dies mit viel zu hoher Geschwindigkeit tat. Er gestikulierte in Richtung des Fahrzeugführers, der daraufhin anhielt, umkehrte, aus dem Pkw ausstieg und dem Radfahrer mit der Faust ins Gesicht schlug. Dann entfernte dieser sich wieder.

Der geschädigte Radfahrer rief die Polizei und zeigte die Körperverletzung an. Die Ermittlungen dauern an.





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
PRev Jerichower Land
Pressestelle
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg
Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 304
Mail: thomas.kriebitzsch@polizei.sachsen-anhalt.de