Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 039/2017

Magdeburg, den 7. August 2017

Neue Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst des Landes Sachsen-Anhalt begrüßt: Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer heißt Lehrkräfte willkommen

Insgesamt 158 Lehrerinnen und Lehrer erhielten heute ihre Ernennungsurkunden und wurden damit formal in den Schuldienst des Landes Sachsen-Anhalt gestellt. Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer begrüßte in der Aula des Magdeburger Hegel-Gymnasiums 56  von ihnen und beglückwünschte sie zu ihrer Entscheidung, sich einer herausfordernden und großen beruflichen Aufgabe zu stellen. „Ich darf Ihnen versichern, dass wir uns sehr auf Sie freuen und Sie an Ihren Schulen bereits ungeduldig erwartet werden“, so Koch-Kupfer.

„Durch den anstehenden Generationswechsel in den Lehrerzimmern gibt es einen großen Bedarf an gut ausgebildeten und engagierten Lehrkräften. Ich bin froh, dass wir mit Ihnen genau derartige Fachleute  für den Schuldienst in Sachsen-Anhalt binden konnten. Das wird sich auch auf die Schulkollegien auswirken. Die Kollegien werden Sie verändern, aber auch Sie werden Einfluss auf Ihre Kolleginnen und Kollegen nehmen. Damit erwartet Sie eine spannende und wertvolle Wechselwirkung, von der alle Beteiligten profitieren können“, so die Bildungsstaatssekretärin weiter.  

Mit einem Hinweis auf vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote, die die Berufseintrittsphase begleiten, wünschte Koch-Kupfer „Kraft, Ausdauer und Freude für den beruflichen Start und den Mut, von Anfang an eigene Impulse zu setzen.“   

 

Hintergrund:

Insgesamt 158 Lehrerinnen und Lehrer wurden heute in zwei Veranstaltungen in Magdeburg (56) und Halle (102) verbeamtet und damit in den Dienst das Landes Sachsen-Anhalt gestellt. Dabei handelt es sich um einen Teil der Einstellungen zum neuen Schuljahr. Weitere Verbeamtungen bzw. Unterzeichnungen von Arbeitsverträgen erfolgten bereits zu früheren Zeitpunkten.





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
presse@min.mb.sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de