Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 101/2017

Magdeburg, den 11. August 2017

Demografie-Woche hat die Zukunft im Blick

Heute wurde in Magdeburg die zweite Demografie-Woche des Landes Sachsen-Anhalt eröffnet. „Es ist wichtig, die jungen Leute für unser Land und für ihre Region zu begeistern. Darum zeigen wir ihnen im Rahmen der Demografie-Woche auch Bildungs- und Ausbildungsangebote auf, Arbeitsmöglichkeiten und vor allem Chancen die Zukunft Sachsen-Anhalts aktiv mitzugestalten“, so Landesentwicklungsminister Thomas Webel beim Auftakt der Aktionswoche, die bis zum 18. August dauert.

Bei 70 Veranstaltungen in allen Regionen des Landes würden Unternehmen, Institutionen, Vereine und engagierte Bürger demonstrieren, wie sie den demografischen Wandel im Land als Herausforderung und als große Chance begreifen, so der Minister.

Das Demografie-Infomobil wird in Schulen der Städte Zerbst, Querfurt, Osterwieck, Oschersleben und Köthen Halt machen. Am 17. August wird Webel den Schülern der Puschkin-Sekundarschule Oschersleben Rede und Antwort zu den Zukunftsperspektiven junger Leute in Sachsen-Anhalt stehen.

In Köthen, Merseburg, Quedlinburg, Staßfurt und Stendal steht das Info-Mobil auf den Marktplätzen damit Akteure und Bürger ins Gespräch kommen können.

Die Demografie-Woche wird außerdem von Regionaldialogen flankiert, bei denen Landes- und Kommunalpolitiker wichtige Fragen der regionalen Entwicklung diskutieren. Eröffnet wird diese Diskussionsreihe durch Minister Webel am kommenden Montag (14.08.) im Dessauer Technikmuseum. Thema ist: „Ich will nicht nach Berlin! Dessau auf dem Weg zu einem attraktiven Zentrum zwischen Berlin und Leipzig“.

Der Landkreis Merseburg begleitet die Demografie-Woche mit eigenen Informationsveranstaltungen zum Wohnen im Alter und der Digitalisierung der Pflege.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie hier:

http://www.demografie-projekte.de/demografie-woche/wo-was





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de