Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - Pressemitteilung Nr.: 080/2017

Magdeburg, den 19. September 2017

LK Harz - Streit endet mit Messerangriff

(Oberharz am Brocken) Gestern Abend, 18.09., gegen 18:30 Uhr, kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Rübeland zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der zwei Personen durch Messerschnitte verletzt wurden. Ein 28-jähriger nigrischer Asylbewerber wurde festgenommen.

Der Tatverdächtige hatte einen 26-jährigen Iraner bereits mehrfach bedroht, bevor es gestern Abend erneut zu einem Streit kam. Im Verlauf griff der 28-jährige den Iraner mit einem Messer an und verletzte diesen an der Hand. Ein 19-jähriger Afghane, der den Streit schlichten wollte, wurde ebenfalls attackiert und am Bein verletzt.

 

Der Beschuldigte konnte durch Polizeibeamte in seinem Zimmer angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das Messer wurde sichergestellt. Am heutigen Nachmittag soll die Haftvorführung erfolgen. (bema)





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Pressestelle
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de