Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration - Pressemitteilung Nr.: 097/2017

Magdeburg, den 12. Oktober 2017

Ausbildungs- und Job-Chancen für Geflüchtete auf einen Blick

Magdeburg. Zugewanderte junge Menschen und Betriebe zusammen bringen: Das ist der Anspruch einer interaktiven Landkarte, die auf dem Landesportal www.ruemsa.sachsen-anhalt.de verfügbar ist. Sie zeigt Institutionen, Ehrenamtlichen und Unternehmen auf einen Blick, welche Angebote und Beratungsmöglichkeiten es in Sachsen-Anhalt für die berufliche Entwicklung junger Geflüchteter gibt. „Wir haben einen weiteren Schritt unternommen, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsförderung übersichtlicher aufzubereiten“, sagt Susi Möbbeck, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration.

Mit nur wenigen Klicks sind derzeit mehr als 100 Angebote rund um die Ausbildungsintegration verfügbar. Nutzerinnen und Nutzer können nach Arbeitsschwerpunkten, Zielgruppen oder Regionen filtern. Träger und Initiativen haben die Möglichkeit, ihre Projekte selbst einzutragen. „Ich werbe ausdrücklich dafür, das Projekt weiter mit Leben zu füllen“, sagt Susi Möbbeck.

Beispielhafte Unterstützung bietet das Modellprojekt „BRAFO für junge Geflüchtete“. Unter dieser Überschrift fördert das Ministerium mehrere Jugendintegrationskurse in Magdeburg, Halle und Stendal, bei denen Deutschunterricht mit einer fundierten  Berufsorientierung kombiniert wird. Nach Abschluss sollen rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen für sie passenden Berufswunsch gefasst haben. Nach der modellhaften Erprobung soll die Maßnahme ausgeweitet werden.

Mit Blick auf ältere Zugewanderte soll es einen ähnlichen landesweiten Überblick geben. Zuständig dafür ist das frisch aus der Taufe gehobene Zentrum für Migration und Arbeitsmarkt – gefördert von Arbeitsministerium und Europäischem Sozialfonds. „Viele Menschen im Land widmen sich der Unterstützung junger Geflüchteter. Jetzt kommt es darauf an, dass die Angebote gut abgestimmt und miteinander verzahnt werden“, sagt Integrationsbeauftragte Susi Möbbeck. 





Impressum:


Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
Pressestelle
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-4607
Fax: (0391) 567-4622
Mail: ms-presse@ms.sachsen-anhalt.de