Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration - Pressemitteilung Nr.: 112/2017

Magdeburg, den 21. November 2017

Integrationspreis 2017: Landesregierung würdigt Projekte für Vielfalt und Teilhabe

Magdeburg. Zehn Initiativen und Projekte erhalten einen der Integrationspreise 2017 des Landes Sachsen-Anhalt. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Gesellschaftshaus Magdeburg mit über 200 Gästen haben Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Susi Möbbeck, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration heute die Preise übergeben. In diesem Jahr haben sich gut 80 Vereine, Unternehmen, Theater, Institutionen und Personen mit ihren Projekten und Aktionen um den Preis beworben.

 

Mit der mittlerweile achten Verleihung soll das Engagement von Einheimischen und Zugewanderten für Integration, Teilhabe und interkulturellen Austausch in Sachsen-Anhalt gewürdigt und gestärkt werden.

 

Ministerpräsident Haseloff sagt anlässlich der Preisverleihung: „Es geht um die Integration von Menschen mit einer dauerhaften Bleibeperspektive. Dazu bedarf es einer gelingenden Integrationspolitik. Berufliche und lebensweltliche Eingliederung müssen zusammengedacht werden. Gefordert sind neben Realitätssinn auch Phantasie und Mut. Auch die Zuwanderer müssen sich aktiv an der Integration beteiligen. Wir müssen neue Wege gehen. Und  die Richtung geben viele erfolgreiche Projekte im Land vor.“

 

In ihrer Begrüßungsrede würdigt Staatssekretärin Möbbeck, die auch Integrationsbeauftragte des Landes ist, das vielfältige Engagement für Teilhabe und Integration: „In Sachsen-Anhalt engagieren sich viele tausend Menschen mit menschlicher Zugewandtheit und unermüdlichem Einsatz für neuankommende Geflüchtete und für ein gelingendes Zusammenleben. Dieses Engagement verdient eine Würdigung!“

 

„Sachsen-Anhalt ist bunter geworden: Aus Geflüchteten und Zugewanderten sind Nachbarn, Kollegen und Freunde geworden. Es hat sich gezeigt: Unmittelbare Begegnung von Einheimischen und Zugewanderten ist der beste Weg, um Ängste und Abwehr abzubauen und Integration gelingen zu lassen“, so die Integrationsbeauftragte.

 

Mit dem Integrationspreis zeichnet das Land in drei Kategorien Vereine, Theater, Migrantenorganisationen, Einrichtungen, Kommunen und Unternehmen aus, die nachhaltige Projekte im Bereich der Integration umsetzen.

Die Preisträger finden Sie unter www.ms.sachsen-anhalt.de




Impressum:


Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
Pressestelle
Turmschanzenstraße 25
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-4607
Fax: (0391) 567-4622
Mail: ms-presse@ms.sachsen-anhalt.de