Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 027/2018

Magdeburg, den 26. April 2018

Minister übergibt Schilder / Netzwerk wächst um 9 auf insgesamt 50 Parks
„Gartenträume“: Barockgarten Mücheln neu dabei / Willingmann: „Einladung zum Aufblühen“


„Wer bei prachtvollen Parkanlagen und historischen Gärten ins Schwärmen kommt, der wird in Sachsen-Anhalt aufblühen. Mit dem ‚Gartenträume‘-Netzwerk  bietet unser Land eine einmalige Mischung aus wunderbarer Natur, eindrucksvoller Landschaftsarchitektur und beispielhafter Denkmalpflege. Ich freue mich, dass nun auch in Mücheln Gartenträume ganz offiziell gelebt werden können. Mit Barockgarten und Landschaftspark verfügt die Stadt über ein attraktives Garten-Denkmal, das Gäste geradezu zum Aufblühen einlädt.“ Das sagte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute zur feierlichen Aufnahme der Parkanlage in Mücheln (Saalekreis) in das Netzwerk „Gartenträume“. Dazu überbrachte er die grün-weißen Hinweis-Schilder.

Der Barockgarten nach französischem Vorbild sowie der Landschaftspark im englischen Stil sind vermutlich zu Beginn des 18. Jahrhunderts angelegt worden. Das rund 10 Hektar große Ensemble befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Wasserschloss. Die Anlage besticht durch teilweise sehr seltene Bäume und historische Bauten. Highlights sind die weitestgehend erhaltene Kalkbruchsteinmauer, die seit den 1990er Jahren originalgetreu saniert wurde, und das im Barockgarten an höchster Stelle gelegene Teehaus, das seit 2016 wieder aufgebaut wird und dessen Fertigstellung für 2018 geplant ist.

Die bedeutendsten Gärten und Parks des Landes werden seit 2000 unter dem Motto „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ beworben. Die Landesregierung hatte im Oktober 2017 beschlossen, das Netzwerk um neun Anlagen zu erweitern – damit umfasst es insgesamt 50 historische Gärten und Parks, die jährlich von rund zwei Millionen Gästen besucht werden. Neben Barockgarten und Landschaftspark Mücheln wurden neu aufgenommen:

• Kloster und Klostergärten Michaelstein in Blankenburg (Landkreis Harz),
• Brockengarten (Landkreis Harz),
• Kloster und Schlosspark Ilsenburg (Landkreis Harz),
• Kurpark Bad Dürrenberg (Saalekreis),
• Goethepark, Weinberg und Flickschupark in Burg (bei Magdeburg) (Landkreis Jerichower Land),
• Kurpark Bad Schmiedeberg (Landkreis Wittenberg),
• Schloss und Schlosspark Pretzsch (Elbe) (Landkreis Wittenberg),
• Gutspark und Bismarck-Museum in Schönhausen (Elbe) (Landkreis Stendal).

Weitere Informationen gibt es unter: www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de