Staatskanzlei - Pressemitteilung Nr.: 291/2018

Magdeburg, den 31. Mai 2018

„Welterbe Weltoffen Willkommen“ ist das Motto des Sachsen-Anhalt-Tages 2019 in der Welterbestadt Quedlinburg / Plakatwettbewerb gestartet

Exakt ein Jahr vor Eröffnung des Sachsen-Anhalt-Tages 2019 in der Welterbestadt Quedlinburg präsentierten die Gastgeberstadt und das Land die ersten Vorbereitungen zum großen Landesfest. Die anwesenden Vertreter von Landkreisen, Vereinen und Institutionen zeigten sich sehr zufrieden über den Planungsstand. Als erste Vorbotin des Festes übergab Jutta Fischer, Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, die Sachsen-Anhalt-Festfahne an ihren Amtskollegen Frank Ruch.

Das Organisationsbüro arbeitet bereits seit Beginn des Jahres und stellte den Anwesenden neben dem Festgebiet auch erste inhaltliche Schwerpunkte vor. „Wir sind gern Gastgeber und freuen uns auf viele Besucher und Gäste nicht nur aus Sachsen-Anhalt“, lädt Oberbürgermeister Frank Ruch in die Welterbestadt ein.

„Welterbe Weltoffen Willkommen“ Quedlinburg feiert mit diesem Motto nicht nur das Landesfest, sondern auch das große Festjahr 2019 mit gleich drei bedeutenden Jubiläen: Zum 1100. Mal jährt sich die Königserhebung Heinrichs I., gefeiert werden auch 25 Jahre UNESCO-Welterbe und 30 Jahre Friedliche Revolution. „Es erwarten Sie einzigartige Veranstaltungen an historischen Orten in einem der größten Flächendenkmale Deutschlands“, fügte Ruch hinzu.

„Dank der Umstellung auf einen zweijährigen Rhythmus haben alle mehr Zeit bekommen, den Sachsen-Anhalt-Tag zu planen. Die Welterbestadt Quedlinburg hat den längeren Vorlauf genutzt, um das Fest sehr professionell vorzubereiten“, lobte der stellvertretende Regierungssprecher Daniel Mouratidis das Organisationsbüro der Stadt.

Ruch und Mouratidis gaben auf dem Treffen ebenfalls den Startschuss für den traditionellen Plakatwettbewerb. Bis zum 12. September 2018 haben in Sachsen-Anhalt lebende Grafiker und Gestalter Zeit, bis zu drei Entwürfe für das offizielle Plakat des 22. Sachsen-Anhalt-Tages einzureichen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 4.000 €, doch auch der Zweit- und Drittplatzierte kann sich über ein Preisgeld von 2.000 € bzw. 1.000 € freuen. Weitere Informationen dazu findet man auf https://www.quedlinburg2019sat.de/sat/ .

 





Impressum:

Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6666
Fax: (0391) 567-6667
Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de