Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 029/2018

Magdeburg, den 14. Juni 2018

Innovationsprojekt erschließt neue Zielgruppen für Lehramt an berufsbildenden Schulen in gewerblich-technischen Fachrichtungen

Der Mangel an Absolventinnen und Absolventen in den ingenieurtechnischen Fachrichtungen des Lehramtes an berufsbildenden Schulen führt zunehmend zu Aufwänden, die Unterrichtsversorgung abzusichern. Vor diesem Hintergrund entwickeln die Otto-von-Guericke-Universität und das Ministerium für Bildung ein Kooperationsprojekt zur Gewinnung von Absolventinnen und Absolventen der Fachschule Technik für ein Studium zum Lehramt für berufsbildende Schulen.

 

Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner erklärte dazu im Rahmen der heute stattfindenden Sitzung des Projektbeirates, dass es ein großes Anliegen sei, die beruflichen Schulen in den nächsten Jahren vor allem hinsichtlich ihrer Innovationskraft und Integrationsleistung weiter zu entwickeln. „Mit der Initiative des Pilotprojektes wird insbesondere auf Fachkräfte mit beruflicher Vorbildung gesetzt, die durch die Fachschulausbildung weiterqualifiziert werden sowie durch Brückenkurse und unter Anrechnung der Fachschulausbildung über ein Studium zum Lehramt an berufsbildenden Schulen geführt werden. Das zeigt auch, wie Durchlässigkeit im Bildungssystem funktioniert. Ausgehend von einer Berufsausbildung sind verschiedenste berufsbiografische Wege möglich. Ich wünsche mir für die Lehrkräfte in diesem Bereich des Bildungssystems eine größere Anerkennung, damit sich künftig mehr junge Menschen für ein Lehramt an berufsbildenden Schulen entscheiden.“

 

Hintergrund:

Es ist davon auszugehen, dass sich mittelfristig in den gewerblich-technischen Fachrichtungen aufgrund der Altersstruktur die Anzahl der Lehrkräfte deutlich reduzieren wird. Die aktuellen Studierendenzahlen können den zu erwartenden Bedarf nicht decken. Vor diesem Hintergrund wurde das Pilotprojekt entwickelt, das mit der BbS „Otto-von-Guericke“ Magdeburg implementiert wird. Es soll dazu beitragen, neue Zielgruppen für das Lehramt in den gewerblich-technischen Fachrichtungen zu erschließen und dabei insbesondere auf qualifizierte Personen mit beruflicher Bildungsbiografie zurückzugreifen.

Mit dem Pilotprojekt soll ein Angebot für Absolventen der Fachschule Technik (staatlich geprüfte Techniker/innen) erprobt und etabliert werden. Dabei geht es vor allem um eine sorgfältig begleitete Integration der Absolventen in das Studienprogramm, wofür curriculare Entwicklungsarbeiten und spezifische Angebote der Lehrerfortbildung zu erbringen sind.





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
presse@min.mb.sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de