Polizeirevier Halle - Pressemitteilung Nr.: 168/2018

Halle, den 14. Juni 2018

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 14.06.2018

Aufklärungsmeldung

Nachdem öffentlich nach dem Täter eines Diebstahls und anschließenden Betrugs gesucht wurde (siehe auch PM des Prev. Halle (Saale) vom 06.06.2018), gingen aus der Bevölkerung mehrere Hinweise bei der Polizei ein. Aufgrund dieser Hinweise konnte ein 60 Jahre alter Mann aus Halle (Saale) als möglicher Täter ermittelt werden.

 

Entwendeten PKW aufgefunden

Die Besitzerin eines BMWs musste gestern gegen 13:00 Uhr den Diebstahl ihrer Geldbörse sowie eines PKW-Schlüssels aus ihrer Handtasche feststellen. Die 43-Jährige befand sich zur Tatzeit in einem Garten am Passendorfer Damm. Für den Diebstahl nutzte ein bislang unbekannter Täter offenbar einen unbeobachteten Moment, während die Geschädigte Gartenarbeiten verrichtete. Als diese nach Bekanntwerden der Tat sofort nach ihrem Fahrzeug sah, war auch der auf dem Parkplatz der Gartenanlage abgestellte BMW bereits verschwunden. In der weiteren Folge gelang es, den PKW im Landkreis Mansfeld-Südharz zu orten. Durch den schnellen Einsatz der dortigen Polizeibeamten konnte das Fahrzeug in diesem Bereich auch aufgefunden und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen an die Eigentümerin zurückgegeben werden.

 

Ladendieb auf der Flucht gestellt

Durch den Ladendetektiv eines Supermarktes am Südstadtring wurde gestern kurz vor 16:00 Uhr ein flüchtiger Ladendieb gemeldet. Dieser hatte mehrere Artikel aus den Warenträgern entnommen und wollte den Markt anschließend verlassen, ohne zu zahlen. Als der Dieb dabei von dem Detektiv angesprochen wurde, rannte er aus dem Laden und flüchtete in eine zufällig gerade ankommende Straßenbahn. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnte die Bahn jedoch gestoppt und der Ladendieb im Alter von 20 Jahren anhand der guten Personenbeschreibung des Ladendetektivs identifiziert werden.

 

Garteneinbrecher auf frischer Tat erwischt

Ein Zeuge informierte die Polizei gestern gegen 21:50 Uhr über zwei Gartenlaubeneinbrecher in der Gartenanlage Gesundbrunnen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Täter noch vor Ort stellen. Bei diesen handelte es sich um zwei Männer im Alter von 34 und 35 Jahren. Außerdem stellte sich heraus, dass gegen den Anrufer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle vorlag. Da dieser den strafbefreienden Betrag in Höhe von 520,- € nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Verkehrskontrolle

Polizeibeamte unterzogen heute gegen 04:45 Uhr in der Telemannstraße den Fahrer eines Fords einer Verkehrskontrolle. Bei einem Atemalkoholtest stellten die Beamten einen Wert von 1,36 Promille bei dem 23-Jährigen fest. Darüber hinaus konnte er den Beamten keinen Führerschein aushändigen, sodass zudem der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis besteht. Bei dem Mann wurde zur beweissicheren Feststellung des Alkoholwertes eine Blutprobenentnahme durchgeführt.





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd
Pressestelle
Merseburger Straße 06
06110 Halle
Tel: (0345) 224-1533
Fax: (0345) 224-1280
Mail: presse.pd-sued@polizei.sachsen-anhalt.de