Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost - Pressemitteilung Nr.: 074/2018

Dessau-Roßlau, den 16. Juni 2018

Untersuchungshaftbefehl gegen zwei Personen
(Dessau-Roßlau)


Am 15.06.2018 soll es am späten Nachmittag mehrere Vorfälle im Stadtpark Dessau-Roßlau gegeben haben.


Gegen 19:00 Uhr hielte sich eine 12 Jährige aus Dessau-Roßlau mit Freunden im Stadtpark auf. Hierbei sei sie von einem 18 jährigen Eritreer, wohnhaft in Dessau-Roßlau, an die bekleidete Brust gegriffen  und in weiterer Folge von einem ebenfalls in Dessau-Roßlau wohnhaften, 18 jährigen Somalia an das Gesäß gefasst worden. Zudem soll einem 18 jährigen Zeugen aus Dessau-Roßlau währenddessen das Mobilfunktelefon entwendet worden sein. Zudem sei dieser dabei verbal bedroht worden.


Des Weiteren meldete sich ein 18 jähriger Somalier über den polizeilichen Notruf. Dieser gab an, dass er zum Volleyballplatz gegangen sei und dort unvermittelt durch beide Beschuldigte mittels Ästen angegriffen wurde. Bei Eintreffen der Polizeikräfte flüchteten die Beschuldigten in unbekannte Richtung.


Durch die Personenbeschreibung konnten die beiden Beschuldigten noch am Abend festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Die als Intensivtäter polizeilich bekannten Männer wurden am 16.06.2018 der Bereitschaftsrichterin am Amtsgericht Dessau-Roßlau vorgeführt. Diese erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehle. Anschließend erfolgte die Überführung in eine Jugendarrestanstalt.

 

 

Vanak

Pressesprecher





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost
Pressestelle
Kühnauer Straße 161
06846 Dessau-Roßlau
Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de