Burgenlandkreis - Pressemitteilung Nr.: 119/2018

Halle, den 24. Juni 2018

Polizeimeldungen aus dem Burgenlandkreis, 24.06.2018

Burgenlandkreis


Am Freitag gegen 23:00 Uhr brannte in der Pegauer Straße von Hohenmölsen eine Gartenlaube. Die Laube wurde dabei erheblich beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

 

Gestern früh wurde bei der Polizei in Naumburg eine Körperverletzung angezeigt. Nach Angaben der Geschädigten (65 Jahre), war diese gegen 01:30 Uhr in der Franz-Ludwig-Rasch-Straße von einem Unbekannten zunächst beleidigt und dann tätlich attackiert worden. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Täter, welcher sich vom Ort des Geschehens entfernte, wird als etwa 20 Jahre alt und südländisch beschrieben. Wieso es zu  der Tat kam, ist bisher nicht bekannt.

 

In der Naumburger Straße von  Weißenfels kontrollierte die Polizei gestern früh gegen 06:55 Uhr den Fahrer eines Daewoo. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle kam heraus, dass der 60-jährige Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest warf einen Wert von über 1,3 Promille aus. Gegen den Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen  eingeleitet.

 

Weil er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Auto gefahren war, muss sich ein 30-jähriger Mann verantworten. Der Fahrzeugführer war gestern gegen 19:30 Uhr in der Selauer Straße von Borau mit einem Opel unterwegs und wurde von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle verhielt sich der Mann auffällig, so dass die Beamten mit ihm einen Drogenschnelltest durchführten. Der Test reagierte positiv auf Amphetamine.

 

Mit einem Bußgeldverfahren müssen zwei Fahrzeugführer rechnen. So war gestern Abend gegen 23:40 Uhr in der Schlossstraße von Lützen eine 32-jährige Frau mit einem Opel unterwegs, obwohl sie zuvor Alkohol getrunken hatte. Ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest warf einen Wert von über 0,5 Promille aus.

Mit mehr als 0,6 Promille war heute früh gegen 01:55 Uhr ein 35-jähriger Mann mit einem Moped im Fabrikweg von Luckenau gefahren und wurde von der Polizei kontrolliert.

 

Auf der L 204, zwischen Schönburg und Naumburg, ereignete sich heute früh gegen 03:15 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein Audi befuhr dort die Landstraße und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. In der Folge streifte das Fahrzeug einen Baum, fuhr gegen einen Leitpfosten und prallte gegen eine Betonbrüstung. Am PKW entstand ein Totalschaden. Dessen Fahrer (31 Jahre) wurde schwer verletzt sowie ein Insasse leicht verletzt. Beide Personen brachte man zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Audi wurde abgeschleppt.





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd
Pressestelle
Merseburger Straße 06
06110 Halle
Tel: (0345) 224-1533
Fax: (0345) 224-1280
Mail: presse.pd-sued@polizei.sachsen-anhalt.de