Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 033/2018

Magdeburg, den 26. Juni 2018

Sachsen-Anhalts Schülerinnen und Schüler nach Zeugnisausgabe in den Sommer verabschiedet
Sorgentelefon des Landesschulamtes ist geschaltet


Nach Erhalt ihrer Zeugnisse beenden am morgigen Mittwoch, dem 27. Juni 2018, mehr als 194.300 Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt - davon 176.000 an öffentlichen und mehr als 18.300 an freien Schulen - das Schuljahr 2017/18.

 

Bildungsminister Marco Tullner wünscht allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien und dankt den Pädagoginnen und Pädagogen für deren hohes Engagement im nun beendeten Schuljahr.

 

„Mein Respekt gilt vor allem den Lehrkräften und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Schulen für ein erfolgreiches Schuljahr. Der Dienst in der Schule ist herausfordernd, vielfältig aber auch in verschiedener Hinsicht erfüllend. Ich danke sehr für den verantwortungsvollen und motivierten Einsatz über das gesamte Schuljahr hinweg. Nun wünsche ich beste Erholung, natürlich ein gutes Auffüllen aller Reserven, damit der Start in das kommende Schuljahr gut vorbereitet und voller Elan gelingen kann.“

 

Wie gewohnt steht Kindern und Jugendlichen am Tag der Zeugnisübergabe das Sorgentelefon des Landesschulamtes zur Verfügung. Die Schulpsychologen können auch eine Hilfe für Eltern sein, die das Zeugnis ihrer Kinder für problematisch halten.

 

In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können sich Großeltern, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler unter der Nummer 0345 514 1898 mit Ihren Fragen und Problemen an unsere Schulpsychologen und Schulpsychologinnen wenden - natürlich auch anonym.





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
presse@min.mb.sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de