Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 042/2018

Magdeburg, den 5. September 2018

Gerhard Degner übernimmt stellv. Direktorenposten im Landesschulamt

Mit dem heutigen Tag übernimmt Gerhard Degner die Funktion des stellv. Schulamtsdirektors. „Ich freue mich, dass wir einen ausgewiesenen Verwaltungsfachmann für die Position finden konnten, der darüber hinaus auch noch Erfahrungen in der Schulverwaltung mitbringt. Gemeinsam wird es gelingen, das Schulamt fit für die kommenden Herausforderungen zu machen“, erklärte Eva Feußner, Bildungsstaatssekretärin. „Die Aufgaben sind vielfältig, packen wir sie an. Ich freue mich auf die Arbeit im Landesschulamt, das mit vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen einen wichtigen Beitrag für die Zukunft Sachsen-Anhalts leistet. Gerade die enorm gestiegene Zahl der Einstellungsverfahren stellt die Verwaltung immer wieder vor Herausforderungen. Ich gehe davon aus, dass hier ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegen wird“, erklärte Degner.

 

 

Hintergrund:

 

Gerhard Degner wurde am 22.02.1960 in Düsseldorf geboren, absolvierte von 1981 bis 1988 ein Studium der Rechtswissenschaften sowie von 1988 bis 1991 seine Referendarausbildung, die er mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen abschloss. Seit November 1991 steht er als Beamter im Dienst des Landes Sachsen-Anhalt, zunächst als Dezernent im Regierungspräsidium Halle (dort u.a. auch zuständig für Schulverwaltungsaufgaben), ab 1996 in der Verwaltung der Landespolizei. Bis 2013 war er in unterschiedlichen Polizeibehörden als Abteilungsleiter Verwaltung tätig; seit 2013 war er Leiter der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost.





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
presse@min.mb.sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de