Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd - Pressemitteilung Nr.: 188/2018

Halle, den 27. Oktober 2018

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-Anhalt, 27.10.2018

Halle (Saale)

 

Bargeld entwendet

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Samstag in die Räumlichkeiten einer Bar in der Innenstadt von Halle (Saale) ein. Schränke wurden durchsucht und ein Wertgelass gewaltsam geöffnet. Das darin befindliche Bargeld wurde entwendet.

 

Tatverdächtige gestellt

Mehrere Personen deutscher Nationalität befanden sich am Samstag gegen 03.25 Uhr gemeinsam im Bereich des Riebeckplatzes in Halle (Saale). Nach verbalen Äußerungen durch drei Personen in Richtung dieser Gruppe versprühte einer der Drei im weiteren Verlauf Pfefferspray. Polizeibeamte konnten in Tatortnähe zwei der Tatverdächtige stellen, es handelt sich um einen 19 und einen 13Jährigen (Afghanistan/Sudan). Einer von ihnen hatte eine leere Dose Tierabwehrspray bei sich. Vier Personen zwischen 18 und 22 Jahren wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

 

Kontrolliert

Polizeibeamte bemerkten Samstag gegen 00.00 Uhr einen PKW BMW auf der Magistrale Höhe Waisenhausmauer, welcher mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Höhe Rennbahnkreuz wurde das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Der 21jährige Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

 

Brand

In der Ernst-Abbe-Straße in Halle (Saale) brannte am Freitag gegen 23.00 Uhr ein PKW aus bisher ungeklärter Ursache. Der Besitzer hatte den Wagen etwa 15 Minuten zuvor dort geparkt. Die Feuerwehr löschte den Brand, der VW brannte teilweise aus.


 

Verkehrsunfall

26.10.2018; 19.28 Uhr; Halle (Saale), Freiimfelder Straße

Ein PKW Opel fuhr aus der Sagisdorfer Straße auf die Freiimfelder Straße auf und kollidierte mit einem dort fahrenden bevorrechtigten PKW BMW. Der Opel kam nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Der BMW kam nach links ab und stieß gegen einen Laternenmast. Insgesamt wurden fünf Personen  leichtverletzt.

 

 

Saalekreis

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Im Landsberger Ortsteil Peißen wurde am Freitag gegen 17.15 Uhr der Einbruch in ein Einfamilienhaus gemeldet. Unbekannte Täter hatten im Laufe des gestrigen Tages eine Fensterscheibe des Hauses eingeschlagen und gelangten so hinein. Gestohlen wurde ein Laptop sowie ein Flachbildfernseher.

 

 

Burgenlandkreis

 

Brand

Freitag gegen 19.50 Uhr wurde ein Brand in Zeitz, Ludwig-Lange-Straße gemeldet. Zwei auf dem Innenhof eines Wohnhauses abgestellte Mopeds brannten aus bisher ungeklärter Ursache. Durch die Hitzeeinwirkung entstanden zudem diverse Schäden an dem Haus. Acht Bewohner wurden zeitweilig evakuiert und konnten nach Beendigung der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 8.000,- Euro. Ermittlungen wegen Verdachtes der Brandstiftung wurden aufgenommen.

 

 

Mansfeld-Südharz

 

Körperverletzung

In Kelbra, Breite Straße kam es am Samstag gegen 02.15 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein 20Jähriger schlug einem 18Jährigen mit der Faust ins Gesicht.  Der Geschädigte erlitt keine ernsthaften Verletzungen, jedoch ging seine Brille zu Bruch.

 





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd Pressestelle Merseburger Straße 06 06110 Halle Tel: (0345) 224-1533 Fax: (0345) 224-1280 Mail: presse.pd-sued@polizei.sachsen-anhalt.de