Polizeirevier Harz - Pressemitteilung Nr.: 405/2018

Halberstadt, den 4. Dezember 2018

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Über Onlinehandel Ware bestellt
Ausgangssachverhalt vom 01.12.2018/ PM 403
Betrüger ermittelt
Halberstadt In den Nachmittagsstunden des 30.11.2018 erschien ein Geschädigter im Polizeirevier Harz. Er gab an, dass er einen Hinweis eines Versandunternehmens bekommen hat, dass mit seiner Identität unter einer anderen Anschrift Waren bestellt wurden.
Durch die ermittelnden Polizeibeamten wurde die Anschrift in der Harmoniestraße überprüft. Es wurde festgestellt, dass an einem Klingelschild der Name des Geschädigten angebracht war. Auf Klingeln und Klopfen wurde nicht reagiert. Nachdem ein Schlüsseldienst an der Anschrift eintraf, öffnete der 33-jährige Beschuldigte die Wohnungstür. Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung wurden Teile des betrügerisch erlangten Gutes aufgefunden und sichergestellt.

Halberstadt – Am 29.10.2018 erstattete ein Geschädigter in der hiesigen Dienststelle eine Anzeige wegen Besonders schwerem Diebstahl. Innerhalb von sechs Minuten hatte der unbekannte Täter die Seitenscheibe seines gesicherten abgestellten Pkws in der Tiefgarage in der Wilhelm-Külz-Straße eingeschlagen und daraus die Geldbörse mit diversen Ausweispapieren entwendet. Der Geschädigte reagierte umgehend und ließ den Zugriff auf seine Konten sofort sperren.
Danach stellte er aber weiterhin fest, dass Abbuchungen von seinem Konto erfolgten, ohne dass er davon Kenntnis hatte. Bei seinen eigenen Recherchen stieß er darauf, dass von einem großen Onlienehändler die Abbuchungen erfolgen. Daraufhin setzte er sich mit diesem in Verbindung und stellte fest, dass ein bislang unbekannte Person ein Online-Konto unter Verwendung seiner eigenen persönlichen Daten eingerichtete hatte und mehrere Online-Bestellungen getätigt hatte. Er forderte denn Versandhändler auf die Lieferadresse zu benennen. Diese Information gab der Geschädigte an die zuständige Ermittlungsbehörde weiter. Diese reagierte umgehend und erwirkte einen Durchsuchungsbefehl bei der Lieferadresse. Die Wohnungsdurchsuchung verlief erfolgreich und es konnten mehrere unterschiedliche Gegenstände aus dem Onlineversand vorläufig sichergestellt werden. Darunter auch zwei Kindereinkaufswagen.
 
„Tipp gegen Tricks!“
Die Polizei rät:

Für den Fall des Diebstahles Ihrer EC-Karte sollten Sie vorbeugen!
Schreiben Sie sich die Kartennummer Ihrer EC-Karte auf!
Jede EC-Karte besitzt eine eigene Nummer vergleichbar wie die Nummer eines Geldscheines oder Ihr eigener Fingerabdruck. Dadurch wird jede EC-Karte individuell.
Durch die Kartennummer kann die EC-Karte schon bei der Anzeigenerstattung gesperrt werden und es erfolgt keine Auszahlung mehr über die Karte.

Wildunfall
Ballenstedt
– Am 04.12.2018, gegen 00.40 Uhr, befuhr eine 27-jährige Frau aus Quedlinburg mit ihrem Pkw Renault Clio die L75 aus Richtung Ballenstedt in Richtung Hoym. Zeitgleich übersprang ein Reh die dort befindliche Leitplanke und kollidierte mit dem Fahrzeug. Durch die Kollision verlor die junge Fahrerin die Kontrolle über den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem angrenzenden Acker kam das Fahrzeug zum Stehen. Das Rehwild verendete noch am Unfallort. Die Fahrzeugführerin musste zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus verbracht werden. Am Unfallfahrzeug entstand augenscheinlicher wirtschaftlicher Totalschaden. 

Verkehrsschild angefahren - Zeugen gesucht!
Halberstadt
– Am 03.12.2018, gegen 08.40 Uhr, fuhr nach ersten Erkenntnissen ein roter Kleinwagen mit einem unbekannten älteren Paar gegen ein Verkehrszeichen in der Erich-Weinert-Straße. Eine Augenzeugin konnte beobachten, dass sich dieser rechtswidrig vom Unfallort entfernte ohne den Unfall anzuzeigen. Jedoch konnte sie keine Angaben zu den unbekannten Personen sowie zum amtlichen Kennzeichen tätigen.
Sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall bzw. zu der Fahrerflucht sowie dem Fahrzeugführer erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Einbruch in Geräteschuppen
Quedlinburg
– In der Zeit vom 22.11.2018 bis zum 03.12.2018, drangen unbekannte Täter in einen Geräteschuppen eines Gartens in der Halberstädter Straße ein. Aus dem Lagerraum entwendeten die Täter unterschiedliche Gartengeräte unter anderem auch eine Wasserpumpe. Um diese zu verladen, benutzten sie nach ersten Erkenntnissen eine Sackkarre. Der genaue Sachschaden konnte zur Zeit der Anzeigenerstattung nicht benannt werden.
Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch bzw. zu den Tätern erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.





Impressum:

Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 - 204 
Fax: 03941/674 - 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de