Polizeirevier Salzwedel - Pressemitteilung Nr.: 342/2018

Salzwedel, den 14. Dezember 2018

gefährliche Körperverletzung mit Messer

gefährliche Körperverletzung mit Messer
Gardelegen, 14.12.2018, Uhr
Heute Morgen kurz nach halbsieben wurde der Polizei durch einen 22-jährigen Geschädigten im Krankenhaus Gardelegen mitgeteilt, dass dieser wenig zuvor die erste Zufahrt zum Tivoliplatz in Gardelegen mit seinem Pkw befuhr. Hier trat eine ihm nicht bekannte männliche Person mit Migrations-/Asylhintergrund gegen das Fahrzeug des 22-jährigen. Daraufhin hielt dieser mit seinem Fahrzeug an und stieg aus, um die männliche Person zur Rede zu stellen. Hier griff diese Person den Geschädigten unvermittelt an, zerriss dessen T-Shirt und schnitt ihm mit einem Messer über die Brust. Hierdurch erlitt der Geschädigte eine oberflächliche Schnittwunde. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Schillerstraße/Bahnhofstraße. Der 22-jährige begab sich ins Krankenhaus.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Mitte 20, arabischer Herkunft, kurze, oben längere, schwarze Haare, graue Jogginghose, schwarze Winterjacke, weiße Schuhe und Handschuhe. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen sowie Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Zeugen welche die Tat mitangesehen haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Gardelegen unter Tel: 03907/7240 zu melden.

 





Impressum:

Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de