Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 162/2018

Magdeburg, den 17. Dezember 2018

Freie Fahrt auf erstem Teilabschnitt der Ortsumfahrung Halberstadt-Harsleben

Nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren wird am Dienstag (18.12.), gegen 15 Uhr, der erste Bauabschnitt der Bundesstraße (B) 79, Ortsumfahrung Halberstadt-Harsleben, für den Verkehr freigegeben. „Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest erfüllen wir damit den Wunsch vieler Harsleber Bürgerinnen und Bürger“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der Verkehrsfreigabe. Der Ort werde durch den rund zweieinhalb Kilometer langen Teilabschnitt bereits erheblich vom Durchgangsverkehr entlastet, Lärm und Erschütterungen gehörten der Vergangenheit an.

Die „alte“ B 79 werde dann auch gleich ab Mittwoch von der B 79n abgehängt und sei somit nicht mehr für den Verkehr durch Harsleben nutzbar gab der Minister noch einen wichtigen Hinweis für die Autofahrer.

Eckdaten zur B 79-Ortsumgehung Halberstadt-Harsleben

Länge:                                               7,3 Kilometer

Querschnitt:                                     einbahnig zweistreifiger Querschnitt

Voraussichtliche Kosten:               37,5 Millionen Euro

Voraussichtliche Bauzeit:              Oktober 2016 bis Herbst 2019

Bauwerke etc.:                                 4 Knotenpunkte, 11 Brücken, 3 Irritationsschutzwände

 
Ortsdurchfahrten in Halberstadt und Friedrichsbrunn ebenfalls frei

Am Dienstagnachmittag (18.12., ca. 14 Uhr) wird auch die Magdeburger Straße in Halberstadt wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Die Ortsdurchfahrt im Zuge der Bundesstraße (B) 81 ist seit September vorigen Jahres zwischen der Schützenstraße/Am Breiten Tor und der Wehrstedter Brücke auf einer Länge von rund 550 Metern umfangreich saniert und ausgebaut worden.

Insgesamt wurden knapp drei Millionen Euro in die grundhafte Fahrbahnerneuerung, den Ausbau der Geh- und Radwege, die Kanalsanierung sowie die Neuverlegung von Elektro-, Trinkwasser und Fernwärmeleitungen investiert.

In Friedrichsbrunn wird die Bautätigkeit an der Hauptstraße über die Wintermonate eingestellt. Alle Verkehrseinschränkungen an der Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße (L) 239 werden bis zum nächsten Frühjahr aufgehoben. Ab morgen (18.12.), gegen 13 Uhr, ist die Strecke frei.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de