Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 163/2018

Magdeburg, den 19. Dezember 2018

Fast 90 Lkw-Stellplätze an der A 14

Nach einer Bauzeit von knapp einem dreiviertel Jahr wird morgen (20.12.), gegen 13 Uhr, die umfangreich ausgebaute und erweiterte PWC-Anlage*) „Sülzegrund“ an der A 14 südlich von Magdeburg zur Nutzung freigegeben. „Mit der Schaffung von insgesamt 89 Lkw-Stellplätzen an beiden Richtungsfahrbahnen leisten wir einen bedeutenden Beitrag für mehr Verkehrssicherheit“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der Freigabe. Das Angebot der zusätzlichen Stellflächen beuge dem widerrechtlichen Parken in den Ein- und Ausfahrtsbereichen der Rastanlage vor, betonte Webel.

Neben den Lkw-Parkständen (Beton) sind insgesamt 54 Stellplätze für Pkw (gepflastert) geschaffen worden. Die WC-Gebäude wurden komplett neu errichtet. Im Bereich der vorhandenen Wälle begrenzen jetzt Gabionenwände das Gelände.

Insgesamt sind knapp fünf Millionen Euro in den Ausbau der PWC-Anlage investiert worden.

Zu Ihrer Information:

*)   PWC=Unbewirtschaftete Parkplätze (Parken und WC)

Mit der Freigabe der erweiterten PWC-Anlage „Sülzegrund“ gibt es derzeit in Sachsen-Anhalt an Tank- und Rastanlagen rund 875 und an Parkplätzen mit WC weitere 850 Lkw-Stellplätze. Hinzu kommen knapp 1.200 Lkw-Stellplätze an privaten Autohöfen.

Ziel ist es, bis zum Jahr 2022 auf Sachsen-Anhalts Autobahnen rund 270 zusätzliche Parkstände zu schaffen. Wie bei den Straßen und Radwegen müssen aber auch vor dem Bau von Parkplätzen zweitaufwendige Planungsverfahren durchgeführt werden.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de