Polizeirevier Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 605/2018

Magdeburg, den 21. Dezember 2018

Strahlende Kinderaugen nach Spendenaufruf im Polizeirevier Magdeburg

 Am 11.11.2018 wurde in der Otto-Baer-Straße in eine Wohngruppe des Jugendhilfeverbunds Magdeburg gGmbH eingebrochen. In der Wohneinrichtung leben 8 Kinder im Alter zwischen 3 und 12 Jahren. Die Kinder waren an dem Tag bei einem Ausflug im Zoo. Als sie von diesem zurückkamen, stellten sie fest, dass unbekannte Täter ein Fenster des Hauses aufgehebelt und aus den Räumlichkeiten Bargeld entwendet hatten. Mit großer Neugier verfolgten die Kinder die Arbeit der Polizei bei der Spurensicherung und Anzeigenaufnahme. Der polizeiliche Einsatz beeinflusste die Kinder so positiv, dass die 7-jährige Amy als Dankeschön ein Bild für die Polizei malte.

Diese Geste berührte die Polizisten so sehr, dass sich das Polizeirevier Magdeburg spontan dazu entschloss einen internen Spendenaufruf für die Kinder zu starten, um den Kleinen eine Freude zu machen.

Am Donnerstag wurde die Spende an die Kinder der Wohngruppe vom amtierenden Leiter des Polizeireviers, Dietmar Schellbach, übergeben. Da sich die Kinder sowie die Erzieher so sehr über die Aktion freuten, wurden extra Plätzchen für die Polizei gebacken. „Als wir von der geplanten Spende erfahren haben, bekamen wir eine Gänsehaut“, äußerte eine Betreuerin. Im Anschluss gab es eine Führung durch die Wohneinrichtung und Einblicke in den Alltag der Kinder. Sieben Mädchen und ein Junge haben in der Einrichtung ein neues Zuhause gefunden, wobei die Kleinen weiterhin Kontakt zur ihren leiblichen Familien haben.

Das gesammelte Geld in Höhe von 550€ soll für einen Urlaub im Center Park genutzt werden. Dies wäre ohne die Spendengelder nicht möglich. Neben Polizeibeamten aus allen Bereichen des Polizeireviers Magdeburg, hat sich auch die Gewerkschaft „Bund Deutscher Kriminalbeamter“ an der Spendenaktion beteiligt.

 

 

 





Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - Polizeirevier Magdeburg
Pressestelle Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de