Ministerium für Inneres und Sport - Pressemitteilung Nr.: 003/2019

Magdeburg, den 9. Januar 2019

Freiwillige Feuerwehren
Innenministerium fördert erneut Führerscheinerwerb


Das Land Sachsen-Anhalt fördert auch im Jahr 2019 wieder die Lkw-Führerscheinausbildung für Mitglieder freiwilliger Feuerwehren. Die Maßnahme ist für die Feuerwehren vorgesehen, die über ein entsprechendes Einsatzfahrzeug, aber nicht über genügend Maschinisten mit einem Führerschein der Fahrerlaubnisklasse C/CE (Lkw-Führerschein) verfügen.

 

Innenminister Holger Stahlknecht: „Ich freue mich, dass es uns erneut gelungen ist, Mittel für den Führerscheinerwerb bereitstellen zu können. Damit entlasten wir die Kommunen finanziell. Dass der Bedarf besteht, bestätigen uns immer wieder die Feuerwehren.“

 

Für die Förderung stehen wie im Vorjahr insgesamt 250.000 Euro zur Verfügung. Voraussetzung für die Förderung ist u. a., dass die Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) vorhanden ist. Empfänger der Zuwendung ist die jeweilige Einheits- oder Verbandsgemeinde als Träger der Feuerwehr.

 

Für jede Gemeinde sollen mindestens zwei Führerscheine gefördert werden. Die Zuwendung erfolgt als Festbetragsfinanzierung in Höhe von 1.000 Euro pro Führerschein. Bewilligungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt. Anträge sind dort einzureichen.

 

Im Jahr 2018 konnten fast alle Mittel ausgezahlt werden. Teilweise konnten auch drei oder vier Fahrerlaubnisse pro Gemeinde gefördert werden.





Impressum:

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Verantwortlich:
Danilo Weiser
Pressesprecher
Halberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377
Fax: (0391) 567-5520
Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de