Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost - Pressemitteilung Nr.: 008/2019

Dessau-Roßlau, den 11. Januar 2019

Brand in einem Mehrfamilienhaus
(Landkreis Wittenberg)


Am 11.01.2019 kam es gegen 03:20 Uhr in Zahna-Elster, Ortsteil Zahna, zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Klebitzer Straße.

Zum Löscheinsatz kamen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Zahna, Gallin, Bülzig, Mühlanger und Rahnsdorf. Im Hausflur des Mehrfamilienhauses wurde durch die Kameraden der Feuerwehr eine männliche Person leblos aufgefunden und geborgen. Durch den Notarzt konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Bewohner des Hauses.

Weitere 13 Bewohner im Alter von 6 bis 57 Jahren (davon sechs Kinder) wurden evakuiert. Diese konnten über Balkone durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet werden. Die 13 Bewohner wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Im Haus entstand Schaden in bisher unbekannter Höhe. Die Wohnungen sind nach vorliegenden Informationen derzeit nicht bewohnbar.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Beamte der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau führen die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache.

 

 

Doreen Wendland

Pressesprecherin





Impressum:

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Straße 161
06846 Dessau-Roßlau
Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de