Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 018/2019

Magdeburg, den 26. Februar 2019

Umfrage des Hochschulverbandes / Minister erstmals auf Spitzenplatz
Willingmann ist „Wissenschaftsminister 2019“: „Freue mich über Vertrauen und Anerkennung“


Von 3 auf 1: Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann ist von den Mitgliedern des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) zum deutschen „Wissenschaftsminister des Jahres 2019“ gewählt worden. In der Umfrage unter insgesamt 3.667 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern belegt der 56-Jährige mit einer Note von 2,44 den Spitzenplatz vor seinen Amtskolleginnen Theresia Bauer aus Baden-Württemberg (2,59) und Katharina Fegebank aus Hamburg (2,64). Im Vorjahr war Willingmann erstmalig im Wettbewerb und hatte mit einer Gesamtnote von 2,85 Platz 3 belegt. Die durchschnittliche Bewertung der 16 Landesminister/innen und der Bundesbildungsministerin liegt bei 3,23.

 

Zur Auszeichnung sagte Willingmann: „Ich freue mich außerordentlich über das gute Zeugnis und das Vertrauen. Das positive Votum ist auch eine Bestätigung für unsere Anstrengungen, die Hochschullandschaft in Sachsen-Anhalt nach unruhigen Jahren wieder zu stärken. Dazu zählen Stellenwert und Verlässlichkeit der Finanzierung der Hochschulen, Beschleunigung von Prozessen und Bürokratieabbau oder ganz aktuell auch die Novelle des Hochschulgesetzes, die heute Nachmittag vom Kabinett zur Anhörung freigegeben werden soll. Mit größeren Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Betätigung, mehr Eigenverantwortung und besserer Mitbestimmung wollen wir unsere Hochschulen noch zukunftsfähiger machen.“

 

Jeder sechste Teilnehmer (16,5%) der DHV-Umfrage bezeichnet Willingmann als „die ideale Besetzung“ für das Amt des Wissenschaftsministers – weitere 70 Prozent halten ihn für eine „sehr gute“ (37,1%) bzw. „eher gute“ (33,0%) Besetzung. In den Kommentaren zur Umfrage bescheinigen viele Teilnehmer Willingmann vor allem hohe Fachkompetenz und gute Sacharbeit.

 

Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage sind online verfügbar unter 
https://www.hochschulverband.de/fileadmin/redaktion/download/pdf/presse/ranking-dhv_2019.pdf. Der „Wissenschaftsminister des Jahres“ wird im Rahmen der „Gala der Deutschen Wissenschaft“ geehrt, die am 8. April 2019 in Berlin stattfinden wird. Der Deutsche Hochschulverband ist die bundesweite Berufsvertretung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland mit mehr als 30.000 Mitgliedern.

 

Aktuelle Informationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung in Sachsen-Anhalt gibt es auch auf dem Twitter-Kanal des Ministeriums unter www.twitter.com/mwsachsenanhalt.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de
Twitter: www.twitter.com/mwsachsenanhalt