Ministerium der Finanzen - Pressemitteilung Nr.: 020/2019

Magdeburg, den 25. Februar 2019

Neuer Brandschutz
für Grundschule in Rieder im Landkreis Harz


Die Stadt Ballenstedt kann in der „Ferdinand-Freiligrath-Grundschule“ im Ortsteil Rieder den Brandschutz verbessern. Finanziell unterstützt wird die Stadt dabei vom Bund und dem Land Sachsen-Anhalt. Über das Förderprogramm STARK V erhält die Kommune 167.260,20 Euro. Der Förderbescheid ist auf dem Postweg und wird das Rathaus in dieser Woche erreichen.

 

Finanzminister André Schröder: „Historische Gebäude zu erneuen erfordert viel Fingerspitzengefühl. Den Brandschutz auf den aktuellen Stand zu bringen ist dabei ein erster Schritt. Für die Arbeiten wünsche ich den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern starke Nerven und Geduld und gutes Gelingen!“

 

Geplante Maßnahmen:

·         Abschottung der Treppenhäuser zu den Fluren
(Trennwände, Rauchschutztüren)

·         Innentüren: Einbau 3-seitige Dichtungen und Bodendichtung

·         Erneuerung Brandschutztüren in Fluchtwegen

·         Herstellung eines zweiten Rettungsweges inkl. neuer Treppen

·         Installation Brandmeldeanlage

·         Installation Sicherheitsbeleuchtung

 

Die Grundschule in der Straße „Riedersche Trift 1“ ist ein Einzeldenkmal. Sie wurde um 1900 errichtet. 65 Jungen und Mädchen aus Rieder werden hier unterrichtet.

 

Hintergrund:

Das Förderprogramm STARK V stellt finanzschwachen Kommunen Mittel für Investitionen in ihre Infrastruktur zur Verfügung. Der größte Teil der Fördermittel (90 Prozent) stammt vom Bund. Sachsen-Anhalt stellt den eigentlich von den Kommunen zu zahlenden Eigenanteil aus dem Landeshaushalt zur Verfügung (10 Prozent). Die geförderten Projekte werden somit vollständig aus dem Programm STARK V finanziert, die Kommunen müssen keinen Eigenanteil erbringen.





Impressum:

Ministerium der Finanzen
Pressestelle
Editharing 40
39108 Magdeburg
Tel: (0391) 567-1105
Fax: (0391) 567-1390
Mail: presse.mf@sachsen-anhalt.de