Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd - Pressemitteilung Nr.: 063/2019

Halle, den 10. März 2019

Tötungsverbrechen in Halle (Saale), 10.03.2019

 

Heute Mittag gegen 12:15 Uhr wurde die Polizei zum Florentiner Bogen in Halle (Saale) gerufen. Hier hatte eine Frau in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine tote Frau aufgefunden. Die Tote war eine Bekannte von ihr. Von Beginn wurde ein mögliches Verbrechen nicht ausgeschlossen. Nach den nunmehr vorliegenden Erkenntnissen ist die Tote gewaltsam ums Leben gekommen. Bei der Toten handelt es sich um eine 26-Jährige, welche in Afghanistan geboren ist und seit geraumer Zeit in Halle (Saale) wohnte. Die strafrechtlichen Ermittlungen wegen eines begangenen Verbrechens werden im Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Halle (Saale) geführt. Kriminalisten waren heute vor Ort und sicherten Spuren. Außerdem waren Rechtsmediziner am Ort des Geschehens und führten eine Leichenschau durch. Die Leiche wurde in ein rechtsmedizinisches Institut gebracht. Hier soll eine Obduktion stattfinden, um die Todesursache festzustellen. Die Polizei bittet um Verständnis, dass aufgrund der laufenden Ermittlungen derzeit keine weiteren Details bekannt gegeben werden können.





Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale) Pressestelle Merseburger Straße 06 06110 Halle Tel: (0345) 224-1533 Fax: (0345) 224-1280 Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de