Polizeirevier Bördekreis - Pressemitteilung Nr.: 108/2019

Haldensleben, den 31. März 2019

Pressemeldung Nr. 108 / 03 / 2019 / PR Börde

Ölspur

 

Samstag, 30.03.2019 / 09:02 Uhr / L 24 zw. Schermke und Seehausen

Auf Grund einer ca. 50 Meter langen Ölspur musste die L 24 zwischen Schermke und Seehausen für fast drei Stunden gesperrt werden. Die Beseitigung der Ölspur erfolgte durch ein Vertragsunternehmen der Ölwehr Sachsen-Anhalt. Der Verursacher konnte vor Ort festgestellt werden.

 

 

Trunkenheit im Verkehr

 

Samstag, 30.03.2019 / 01:03 Uhr / Haldensleben, Bülstringer Straße

Im Rahmen ihrer Streifenfahrt stellten die Beamten einen Radfahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille. Bei dem Radfahrer wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus in Haldensleben durchgeführt und eine Strafanzeige gefertigt.

 

 

Unterstützung Rettungsdienst

 

Samstag, 30.03.2019 / 12:20 Uhr / Klein Wanzleben, Ampfurther Ring

Hier wurden die Beamten zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert. Durch einen Arzt sollte ein psychisch kranker, älterer Herr in eine Spezialklinik eingewiesen werden. Der ehemalige Kampfsportler weigerte sich jedoch, wurde zunehmend aggressiver und bedrohte die eingesetzten Rettungskräfte. Der Mann musste durch die Polizei und seinen ehemaligen Trainer festgehalten und gefesselt werden, um einen gefahrlosen Transport im Rettungswagen zu ermöglichen. Dieser wurde dann auch durch die Polizei im Rahmen der Amtshilfe begleitet.

 

 

Einbruch in Einfamilienhaus

 

Samstag, 30.03.2019 / 23:17 Uhr / Hermsdorf, Poststraße

Gegen 23:17 Uhr stellten die von einer Feier heimkehrender Besitzer eines Einfamilienhauses fest, dass in der Abwesenheit in ihr Haus eingebrochen wurde. Unbekannte Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, das ganze Haus durchwühlt und Schmuck entwendet. Der Schaden wird vorläufig auf 2000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei kam zur Spurensicherung zum Einsatz und hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Im Auftrag

Wege POK





Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904  478  198
Fax: +49 3904  478  210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de