Staatskanzlei - Pressemitteilung Nr.: 167/2019

Magdeburg, den 9. April 2019

Maßnahmen und Aktivitäten der Landesregierung im Vorfeld der Europawahl

Mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten soll auf die Bedeutung der Europawahl am 26. Mai 2019 aufmerksam gemacht und für eine höhere Beteiligung an der Europawahl geworben werden. Darauf hat sich heute die Landesregierung verständigt. Insbesondere sollen die Bedeutung Europas für Sachsen-Anhalt und die vielfältigen europäischen Bezüge im Alltag aller Bürgerinnen und Bürger aufgezeigt werden. Aber auch die Rolle des Europäischen Parlaments und seiner Abgeordneten zur demokratischen Legitimation der EU soll in der europapolitischen Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung herausgestellt werden.

Ganz im Zeichen der Europawahl steht auch die diesjährige Europawoche im Mai 2019. Das Programm zur Europawoche 2019 wurde kürzlich veröffentlicht und wird fortlaufend aktualisiert. So sind bereits mehr als 70 Veranstaltungen im Europaportal als Übersicht und auf der Webseite von GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum beim DRK Landesverband e.V. im Online-Kalender abrufbar. Schwerpunktthema vieler Veranstaltungen ist die bevorstehende Europawahl, aber auch andere aktuelle europäische Fragen und Herausforderungen werden diskutiert.

Umfassende Informationen zur Europawahl und zu Aktivitäten und Veranstaltungen im Vorfeld der Wahl sind auf www.europa.sachsen-anhalt.de abrufbar. 

Bei den Europawahlen 2014 lag die Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt bei 43,0 Prozent und damit mehr als 5 Prozentpunkte unter dem Bundesdurchschnitt (48,1 Prozent), jedoch deutlich über dem Ergebnis der Wahl von 2009 (37,8 Prozent).





Impressum:

Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6666
Fax: (0391) 567-6667
Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de