Landgericht Dessau-Roßlau - Pressemitteilung Nr.: 010/2019

Dessau-Roßlau, den 20. Mai 2019

(LG DE) Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau

In dem in der Pressemitteilung vom 4. Dezember 2018 (Pressemitteilung 022/2018) angekündigten Verfahren gegen vier Angeklagte aus Dessau-Roßlau wegen gemeinschaftlichen Totschlags hat die 2. Strafkammer heute die Angeklagten wegen Totschlags verurteilt.

 

Gegen den zur Tatzeit 18-jährigen Angeklagten hat das Gericht eine Jugendstrafe von 8 Jahren und 6 Monaten verhängt.

 

Gegen den zur Tatzeit 20-jährigen Angeklagten hat es eine Jugendstrafe von 3 Jahren verhängt und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

 

Gegen den zur Tatzeit 15-jährigen Angeklagten hat die Strafkammer eine Jugendstrafe von 3 Jahren und 3 Monaten verhängt und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

 

Gegen den zur Tatzeit 16-jährigen Angeklagten hat das Gericht eine Jugendstrafe von 2 Jahren verhängt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

 

Soweit gegen die Angeklagten Haftbefehle vorlagen, wurden diese aufrechterhalten.

 

 

Oliver Kunze

(stellvertretender Pressesprecher)

 





Impressum:

Landgericht Dessau-Roßlau
Pressestelle
Willy-Lohmann-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau
Tel: 0340 202-1445
Fax: 0340 202-1442, 202-1430
Mail: presse.lg-de@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-de.sachsen-anhalt.de