Polizeirevier Bördekreis - Pressemitteilung Nr.: 162/2019

Haldensleben, den 21. Mai 2019

Polizeimeldung 162/05/2019

Brand nach Blitzeinschlag in Mehrfamilienhaus

In Eichenbarleben schlug am 20.05.2019 gegen 20:10 Uhr ein Blitz in den Schornstein eines Mehrfamilienhauses ein. Dadurch gerieten Teile des Dachstuhls in Brand. Die freiwillige Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Durch das Feuer wurde die Dachisolierung beschädigt. Die Mieter der elf Wohneinheiten mussten während der Löscharbeiten ihre Wohnungen verlassen, konnten danach aber wieder zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wurde vorerst auf ca. 5000 € geschätzt.

 

versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Am 21.05.2019 gegen 03:10 Uhr hörte der 18jährige Bewohner eines Einfamilienhauses in Hakenstedt Geräusche aus dem Erdgeschoss. Um den Ursprung der Kratzgeräusche zu erkunden, sah er in den Räumen nach und entdeckte am Fenster des Wohnzimmers eine Person.  Diese versuchte gerade, das Fenster aufzubrechen. Als der Täter den jungen Mann im Haus bemerkte, verließ er fluchtartig das Grundstück. Die eingeleitete Fahndung der Polizei im Bereich der Ortslage Hakenstedt führte nicht zur Feststellung von Personen.





Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904  478  198
Fax: +49 3904  478  210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de